Menü

Finalisten des Ideenwettbewerbs „Tourismus digital“ stehen fest

18. Mai 2018
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

111 Beiträge sind im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Tourismus digital“ beim Ministerium der Justiz und für Europa eingegangen. Nun stehen die sechs Finalisten fest. Sie alle können sich über Geldpreise zur Umsetzung ihrer Projekte freuen. Nur wie hoch dieser ausfällt, wird erst bei der Preisverleihung am 11. Juni 2018 in Nürtingen entschieden. Der Gewinner des Wettbewerbs erhält für die Umsetzung seines Projekts 100.000 Euro. Der Zweitplatzierte wird sich über 50.000 Euro, der Drittplatzierte über 25.000 Euro freuen können. Die Plätze vier bis sechs erhalten je 5.000 Euro.

Die sechs Finalisten-Projekte sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Baden-Württemberg zum Mitnehmen. Überall hin. In der Tasche. Martin Fritz Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  • Digitales Hotel. Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (in Kooperation mit der Treugast GmbH): Till Kramer, Oliveira de Melo, Andrea Paulo, Valerie Vortisch
  • Digital Tourism Experts. Gemeinschaftsprojekt der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, Stuttgart und der land in sicht AG, Sulzburg
  • FAMIGO. Firma FAMIGO, Kenzingen
  • #Makemake – die Zukunfts-App. Kulturamt der Stadt Stuttgart
  • TouriTukan – Die App für individualisierte Freizeitaktivitäten. Transport Technologie-Consult Karlsruhe GmbH

 

 

Weitere Informationen darüber sowie den Link zur Anmeldung zur Preisverleihung am 11. Juni in Nürtingen finden Sie unter:

https://tourismusdigital-bw.de/shortlist/


Kategorien: Allgemein
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login