Landestourismuskonzeption: Marke, Themen, Zielgruppen, Produkte

30. Juli 2018

In den kommenden Wochen geben wir Ihnen Einblicke, in welche Richtung sich die Landestourismuskonzeption Baden-Württemberg aktuell bewegt. Die Basis hierfür bilden die durchgeführten Themenworkshops, an denen die verschiedenen, im Tourismus agierenden Akteure im Land teilnahmen. Die jeweiligen Punkte und Themen werden im Folgenden weiter konkretisiert und für die Tourismuskonzeption entsprechend aufbereitet.

 

Im ersten Workshop behandelten die Teilnehmer den gesamten Themenbereich Marketing.

Baden-Württemberg: Themenworkshop Marketing

Baden-Württemberg: Themenworkshop Marketing

Marke

„Wir sind Süden“ fungiert aktuell als Herkunftsmarke. Darüber hinaus bestehen in Baden-Württemberg starke Regional- und Produktmarken.

Diese grundsätzliche Struktur soll zukünftig bestehen bleiben, jedoch an einigen Stellen – beispielsweise bei den Produktmarken – noch geschärft werden. Die operative Markenarbeit liegt dabei in den Händen der TMBW.

Parallel dazu sind Regionen/Orte/Betriebe teilweise noch immer Einzelmarken.

 

Zielgruppen/Themen

Die Tourismuskonzeption 2009 hat eine Themenauswahl bestimmt, zeigt jedoch keine klare Entscheidung für ein bestimmtes Zielgruppen-Modell. Innerhalb des Landes werden unterschiedliche Modelle umgesetzt.

Für die Zukunft ist ein zielgruppenorientiertes Themenmarketing in Baden-Württemberg angedacht, das bedeutet: Die Themen stehen auch weiterhin im Mittelpunkt und werden unter noch zu definierenden Produktmarken gebündelt. Zielgruppen spezifizieren die Produktmarken als unterstützendes Element. Welches Zielgruppenmodell genau hierfür gewählt wird, ist noch zu konkretisieren.

 

Produkte

Das zielgruppenorientierte Themenmarketing bildet ebenso die Basis für den Umgang mit Produkten. Pro thematischer Produktmarke werden deshalb passende Schaufensterprodukte definiert. Für die Auswahl der Schaufensterprodukte gilt es, konkrete Qualitätskriterien zu definieren, welche über die aktuell bereits bestehenden Kriterien hinausgehen (z.B. neben der Zertifizierung qualitative Kriterien wie bspw. die Passgenauigkeit zur definierten Zielgruppe).

 


Autor(in): Anja Opper
Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg
E-Mail: tourismuskonzeption-bw@tourismuszukunft.de
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login