28. November 2018

Neue Infoterminals in Breisach: Ergänzung des Leit- und Infosystems für Touristen

Die Angebote zur Lenkung und Information der Gäste Breisachs wurden in den vergangenen Jahren nach und nach ausgebaut. Damit reagierte die Stadt auf die steigende Bedeutung der zusätzlichen Tourismussparten zum Übernachtungstourismus. Dazu zählen Ausflugsgäste ebenso wie Wohnmobiltouristen und Schiffspassagiere.

Nun wurden die analogen und digitalen Informationswege durch elektronische Infoterminals ergänzt. Die Terminals wurden an zwei zentralen Punkten installiert, an denen mehrere Besucherströme auf dem Weg in die Innenstadt vorbeikommen.

Damit möchte man u.a. folgende Zielgruppen bzw. Ziele erreichen:

  • Passanten werden durch die digitalen Plakate und den Newsticker auf aktuelle Veranstaltungen und Angebote aufmerksam gemacht.
  • Tagestouristen erhalten eine schnelle Orientierung über Sehenswürdigkeiten, Gastronomie, aktuelle Veranstaltungen und Freizeitangebote bis hin zu Vorschlägen für kurze Wander- und Radtouren.
  • Urlauber können sich ausführlicher informieren über Breisach und die Region, z.B. über eine Verknüpfung mit tomas nach einer freien Unterkunft suchen.
  • Ausländische Besucher finden Stadtpläne und Kurzinfos in 6 Fremdsprachen.
  • Darüber hinaus können sich die Breisacher Bürger beispielsweise über den Fortgang der Großbaustelle in der Innenstadt oder die nächste Gemeinderatssitzung informieren.

Die Anforderungen an die Terminals waren u.a. folgende:

  • Vitrine und Terminal, die im Outdoorbetrieb auch extremen Witterungsverhältnissen gerecht werden und bestmöglich gegen Vandalismus geschützt sind.
  • Es soll die Möglichkeit bestehen, einfach und flexibel tagesaktuelle Informationen auszuspielen.
  • Die meisten Inhalte sollten aus bestehenden Informationen und Websites generiert werden, so dass kein doppelter Pflegeaufwand entsteht.
  • Die Stadt wollte sich das Recht vorbehalten, mögliche Werbepartner selbst auszuwählen.

Die Firma „tis touristik-informations-systeme GmbH“ aus Mogendorf überzeugte das Projektgremium mit ihrem Konzept und erhielt den Auftrag.

In Zusammenhang mit den Infoterminals wurden an den beiden Plätzen zwei zusätzliche öffentliche Wlan-Hotspots eingerichtet.

Kontakt: Breisach-Touristik, Annette Senn und Diana Offenburger, Marktplatz 16, 79206 Breisach am Rhein, Tel. +49 7667 940155, marketing@breisach.de.

Pressemitteilung Einweihung Infosäulen, 21.11.18

 



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.