Menü

Heilbäderverband Baden-Württemberg positioniert sich im Bereich des Empfehlungsmarketings

30. Januar 2019
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Basierend auf der bundesweit repräsentativen Motiv- und Zielgruppenanalyse der Heilbäder und Kurorte wurde ein Maßnahmenkatalog mit Handlungsfeldern entwickelt. Unter anderem wurde analysiert, dass  mit großem Abstand die Empfehlungen aus dem eigenen Umfeld der häufigste Kanal des Aufmerksamwerdens auf die Heilbäder und Kurorte ist. So wurden 56% der aktuellen Gästegruppe über Verwandte und Bekannte auf den zuletzt besuchten Kurort aufmerksam. Eine Empfehlung der Motiv- und Zielgruppenanalyse bezieht sich dementsprechend auf verstärkte Maßnahmen in diesem Bereich.

Der Heilbäderverband Baden-Württemberg folgte auf der CMT dieser Empfehlung und bot seinen Standbesuchern  die Möglichkeit, Postkarten an Bekannte und Freunde zu versenden und so auf die Heilbäder und Kurorte aufmerksam zu machen. Zwischen drei Motiven mit drei unterschiedlichen Slogans konnte gewählt werden:

  • Zeit für Erholung…..Thermen in Baden-Württemberg
  • Gesund im Süden….für ein neues Lebensgefühl
  • Einfach mal wieder Durchatmen!

129 Standbesucher nutzten die Möglichkeit und sendeten einen Gruß von der CMT an Ihre Bekannten. Erstaunlich war, dass alle Postleitzonen in Deutschland abgedeckt waren. 70% der Karten gingen dabei an Adressen in Postleitzone 7 und somit in das Haupteinzugsgebiet baden-württembergischer Heilbäder und Kurorte. 9% gingen in die Postleitzone 8 und 5% jeweils in die Zonen 9 und 3. Sogar Bekannte im Ausland (wohnhaft in Finnland und Niederlande) wurden von Besuchern des HBV-Standes von der CMT gegrüßt.


Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login