7. Februar 2019

Stellenausschreibung: Wirtschafts- und Tourismusförderer (m/w/d)

Die Gemeinden Lenningen und Erkenbrechtsweiler sowie die Stadt Owen im Landkreis Esslingen suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wirtschafts- und Tourismusförderer (m/w/d)

Als attraktiver Wirtschaftsraum im Biosphärengebiet Schwäbische Alb stehen die drei Kommunen bei herausfordernden Rahmenbedingungen vor spannenden Entwicklungsperspektiven im Bereich der Wirtschafts- und Tourismusförderung. Daher wird diese interkommunale Stelle neu geschaffen.

Zum Aufgabengebiet der neuen Wirtschafts- und Tourismusförderung gehört insbesondere:

  • Ansprechpartner in wirtschafts- und tourismusrelevanten Fragen sowie Bündelung der lnteressen von Handel, Gewerbe und Tourismus
  • Entwicklung von strategischen Ausrichtungen zur Wirtschafts- und Tourismusförderung
  • Zusammenstellung, Analyse und Pflege von Daten zu Flächenpotenzialen in der lnnen- und Außenentwicklung
  • Ausbau und Pflege des Standortmarketings

Anforderungen:

  • einen anforderungsbezogenen Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss oder eine vergleichbare Ausbildung
  • strukturiertes und konzeptionelles Arbeiten, hohe Kunden- und Serviceorientierung
  • ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • eigenverantwortliche Projekt- und Gremienarbeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung

Das Angebot:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit hohem fachlichen Anspruch in unbefristeter Vollzeitanstellung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung bis zu Entgeltgruppe E12 TVöD

Wir bieten zudem die Chance, die Weiterentwicklung des Wirtschafts- und Lebensraums unserer Kommunen sowie den Aufbau der interkommunalen Zusammenarbeit in Handel, Gewerbe und Tourismus aktiv mitzugestalten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 04.03.2019 an Bürgermeister Michael Schlecht, Gemeinde Lenningen, Marktplatz 1, 73252 Lenningen, gerne auch per E-Mail m.schlecht@lenningen.de. Er steht auch für Ihre Fragen zur Verfügung (07026609-11).



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Heiko Zeeb
Schwäbische Alb Tourismus