11. März 2019

TOURISTIKERRABATT: Vergünstigte MTB World-Cup-Tickets für alle Netzwerk-Mitglieder!

Das ganze Jahr sorgen wir Touristiker direkt oder indirekt dafür, dass Gäste und Touristen Freude und Spaß haben. Durch Freizeitangebote, Sehenswürdigkeiten und vor allem erstklassigen Service ist es unser Ziel, Menschen glücklich zu machen. Selbstverständlich gehört es in unserer Branche auch dazu, verschiedene Angebote zu testen und wahrzunehmen um den eigenen Horizont zu erweitern. Diese Erfahrungen helfen uns, unsere Gäste besser zu beraten und sorgen letztlich auch dafür, dass wir Spaß an unserer Arbeit haben!

Aus diesem Grund bieten wir allen Mitgliedern des Tourismusnetzwerks BW sozusagen im Osternest einen Vorzugspreis für den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup vom 17.-19. Mai 2019 in Albstadt. Seien Sie dabei, wenn sich die Weltelite der Mountainbiker auf dem anspruchsvollen Cross-Country Kurs rasante Duelle liefert und die WM-Strecke für 2020 einfährt. Denn vom 25.-28. Juni 2020 finden in Albstadt die UCI Mountain Bike Cross-Country World Championships presented by Mercedes-Benz statt.

Mitglieder und Tourisitiker erhalten einen Vorzugspreis mit 20% Rabatt auf alle Tagestickets des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup im Bullentäle in Albstadt zum Selbsterleben oder zum Verschenken:
• Samstag, 18.05.2019 Junior Series men & women, U23 men, E-Bike women & men
Vorzugspreis: 7,20 € statt 9,00 €
• Sonntag, 19.05.2019 U23 women, Elite women & men, Laufrad & Bambini U9
Vorzugspreis: 14,40 € statt 18,00 €

Jedes Mitglied kann bis zu 10 Tickets zum genannten Sonderpreis bestellen. Hierzu genügt eine kurze Email mit dem Betreff „Touristikerrabatt World Cup 2019“ und der entsprechenden Ticketbestellung an michael.hettrich@albstadt.de oder telefonisch unter 07431 160-2509.

Angebot gültig bis zum 19. April 2019

Weitere Infos zum World Cup finden Sie unter: www.world-cup-albstadt.de



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Nadja Schliesser
Schwäbische Alb Tourismus