Schwarzwald ist in den Niederlanden und der Schweiz die bekannteste deutsche Ferienregion

12. März 2019

Fragt man Schweizer oder Niederländer, welches Ferienziel in Deutschland ihnen für einen Urlaub oder Kurztrip in den Sinn kommt, ist der Schwarzwald die Region der Wahl. Nach Berlin, München, Hamburg, Köln und Düsseldorf wird als erste deutsche Ferienregion der Schwarzwald genannt. In der Schweiz rangieren auch der Europa-Park und Freiburg unter den Top Ten. In Österreich landet der Schwarzwald auf Platz 14 der spontanen Nennungen.

Die Erkenntnisse zur Bekanntheit deutscher Reiseziele in den Nachbarländern Schweiz, Österreich und Niederlande wurden während der Internationalen Tourismus Börse (ITB) Berlin vorgestellt. Sie sind Ergebnis der ersten Auslandsbefragung im Rahmen der Studienreihe Destination Brand des Marktforschungsinstituts Inspektour International und des Instituts für Management im Tourismus der Fachhochschule Westküste. Die Ergebnisse sind jeweils repräsentativ für die 14- bis 74-jährige Bevölkerung.

In der Schweiz kennen demnach 83 Prozent den Schwarzwald als Ferienregion, in den Niederlanden 64 Prozent. Von den Bundesbürgern nennen 90 Prozent den Schwarzwald als mögliches Ferienziel, 53 Prozent haben bereits mindestens einmal im Schwarzwald Urlaub gemacht. Von den Schweizern waren 45 Prozent bereits mindestens einmal in der Ferienregion, von den Niederländern 27 Prozent.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz bekundet etwa jeder Dritte Interesse an einem Wanderurlaub, in den Niederlanden ist es nur jeder sechste. Von den potenziellen Wanderurlaubern nennen in der Schweiz 76 Prozent den Schwarzwald als kompetentes Ferienziel, von den Niederländern 48 Prozent.

Das wichtigste Urlaubsmotiv ist in allen vier Herkunftsländern „Entspannen und Ausruhen“. Nächstwichtige Motive für Schweizer sind „Kulinarische Spezialitäten genießen“, eine „Städtereise unternehmen“ und „Sich in der Natur aufhalten“. In den Niederlanden wird „Kulinarische Spezialitäten genießen“ erst auf Platz 6 der Motivskala genannt.

75 Prozent der Schweizer, die an einem Natururlaub interessiert sind, bescheinigen dem Schwarzwald hohe und höchste Kompetenz, bei den Niederländern sind es 59 Prozent. Beim Wandern geben 76 Prozent der Schweizer und 48 Prozent der Niederländer Bestnoten für den Schwarzwald. Bestnoten an den Schwarzwald vergeben auch 67 Prozent der Schweizer und 50 Prozent der Niederländer für Urlaub auf Bauern- und Winzerhöfen. Um kulinarische Spezialitäten zu genießen, würden 61 Prozent der Schweizer, aber nur 37 Prozent der Niederländer, den Schwarzwald für gut oder sehr gut geeignet halten.

Doch alle der Ferienregion Schwarzwald zugeschriebenen Kompetenzwerte liegen deutlich über dem Durchschnitt Wertschätzung oder sind sogar Höchstwerte. Lediglich bei Städtereisen reicht es nur zu einem durchschnittlichen Wert.


Autor(in): Wolfgang Weiler
Projekt D - die Kommunikationshelfer
E-Mail: weiler@schwarzwald-tourismus.info
Telefon: 0170 3422862
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login