Die TMBW zu Gast in der Buga-Stadt Heilbronn

10. April 2019

Bei einer Infofahrt nach Heilbronn informierte sich das Team der TMBW über die zahlreichen Neuheiten, mit denen sich die Stadt am Neckar im Buga-Jahr auf der touristischen Landkarte neu positioniert.

Steffen Schoch von Heilbronn Marketing stellte zunächst den Markenbildungsprozess vor, mit dem sich die Stadt in den letzten Jahren komplett neu aufgestellt hat. Neben einem rundum erneuerten Erscheinungsbild gehört dazu auch ein gewandeltes Selbstverständnis als touristische Destination.

Beim anschließenden Besuch der seit wenigen Tagen eröffneten Experimenta zeigte sich der dynamische Wandel der Stadt bereits eindrucksvoll. Mit dem spektakulären Neubau der Berliner Stararchitekten Sauerbruch Hutton steigt die Experimenta zum größten deutschen Science-Center auf – und zu einem der innovativsten seiner Art in Europa.

Direkt nebenan eröffnet am 17. April die Bundesgartenschau 2019 auf einem rund 40 Hektar großen Areal in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt. Buga-Geschäftsführer Hans-Peter Faas begrüßte die TMBW nur wenige Tage vor Eröffnung auf dem Gelände der Gartenschau und gab einen Einblick in das Großprojekt. Neben einer klassischen Gartenausstellung überzeugt die Buga mit der Stadtausstellung Neckarbogen, die den Auftakt zu einem neuen Stadtquartier bildet.

Nach 42 Jahren Pause kommt die Buga damit erstmals wieder nach Baden-Württemberg und macht die Stadt – zusammen mit vielen anderen Neuerungen – zu einem Ziel, das 2019 in keinem Kalender fehlen sollte.

 

 


Autor(in): Martin Knauer
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Pressesprecher
E-Mail: m.knauer@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-50
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login