Ergebnisse aus der Marktforschung

7. Juni 2019

Der graue Beherbergungsmarkt:  Mit dem „Grauen Markt“ wird häufig das Tourismusaufkommen einer Region bezeichnet, welches nicht von der amtlichen Beherbergungsstatistik erfasst wird. Dazu gehören neben touristischen Aufenthalten in Privatwohnungen der Baden-Württemberger z. B. auch Übernachtungen in Betrieben mit weniger als zehn Betten. Die Marktforschungsstudie „DestinationMonitor“ ermöglicht mit der Erfassung des Tourismus in Privatwohnungen erstmals einen Teil dieses Grauen Marktes zahlenmäßig zu erfassen und einen detaillierten Einblick in das Reiseverhalten der in Privatwohnungen übernachtenden Gäste zu gewinnen.

Der graue Beherbergungsmarkt in Baden-Württemberg – definiert durch inländische Reisen und damit verbundene Übernachtungen, die privat bei Verwandten, Freunden oder Bekannten, im eigenen Appartement, Ferienwohnung oder Ferienhaus oder in Privatunterkünften (gegen Entgelt) stattfinden – umfasste im Jahr 2018 rund 8,8 Mio. Reisen und ein Übernachtungsaufkommen von 29,6 Mio. Sowohl bezogen auf die Reisen als auch auf die Übernachtungen ergibt sich daraus ein Marktanteil am bundesweiten grauen Beherbergungsmarkt von 11 Prozent. 86 Prozent der Übernachtungen finden im Rahmen von Verwandten- und Bekanntenbesuchen bzw. sonstigen Privatreisen statt. Mit 87 Prozent ist der Anteil der Übernachtungen, die privat in den Wohnungen der Verwandten und Bekannten stattfinden (sogenannter „Sofatourismus“), entsprechend hoch. Der Anteil der durch Urlaubs- bzw. Geschäftsreisen veranlassten Übernachtungen in Privatwohnungen beläuft sich auf jeweils 7 Prozent.

Mafonews BW_DestiMon_Grauer Markt

Abb. 2: Zentrale Größen zu touristischen Aufenthalten in Privatwohnungen in Baden-Württemberg 2018. Reisende: Anzahl der Personen, die mindestens einmal in die Destination gereist sind. Quelle: GfK DestinationMonitor, 2019.

 


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login