Sechs DonauWellen mit dem Wolf

7. August 2019
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Sommertour des Tourismusministers

Urlaub im Ländle und ganz besonders im Donaubergland kann so schön sein.
Dafür wirbt Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf MdL vom 11. bis 16. August mit einer besonderen Sommertour.

Von Sonntag bis Freitag erwandert er jeden Tag in wechselnder Begleitung eine “DonauWelle” – die sechs Premiumwanderwege im Donaubergland.

Die Donauwellen der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen haben sich seit der Eröffnung vor fünf Jahren zu absoluten Anziehungspunkten für Einheimische und für Gäste entwickelt. Dort kann man Natur und Landschaft genießen und gemütlich in einem der Ausflugslokale einkehren – Wandergenuss auf höchstem Niveau im Donautal, auf dem Heuberg und am Albtrauf, kaum eine Stunde vom Bodensee entfernt. Dort, wo schon prämierte Qualitätswege wie der Donauberglandweg und der Donau-Zollernalb-Weg als Streckenwege mit ihren atemberaubenden Tagesetappen locken, führen die sechs Top-Rundwanderwege auf gut beschilderten Pfaden im Auf und Ab durch die Täler entlang der Donau.

Foto: Donaubergland GmbH, Fotograf: Thomas Bichler

Los geht es mit dem „Klippeneck-Steig“ ab Denkingen am Sonntag, 11. August. Am Montag, 12. August, folgt die „Donaufelsen-Tour“ ab Fridingen, am Dienstag, 13. August, die „Kraftstein-Runde“ ab dem Risiberg und am Mittwoch, 14. August, geht es zur „Donauversinkung“ ab Immendingen. Die Tour beschließen der „Alte Schäferweg“ ab Mahlstetten am Donnerstag, 15. August sowie am Freitag, 16. August, das „Eichfelsen-Panorama“ ab Beuron. Wanderfreunde, Interessierte, Neugierige und alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mitzuwandern. Bei jeder Wanderung wird auch der eine oder andere Überraschungswanderer aus der Region mit dabei sein. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ist die Wandergruppe, die von Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knittel angeführt wird, auf 50 Personen begrenzt.
Daher ist eine vorherige Anmeldung per formloser Mail an info@guidowolf.info oder telefonisch unter 07461 – 9654771 erforderlich.

„Als Tourismusminister ist es mir ein Anliegen, deutlich zu machen, wie schön Urlaub und Tagesausflüge in unserer Heimat sind. Daher will ich eine Woche mit Begleitern durch das schöne Donaubergland wandern und dort Natur und Landschaft genießen“, so Guido Wolf. Die Gründung der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen hatte Wolf noch als Landrat initiiert und freut sich daher besonders auf die Woche ab dem 11. August.

Treffpunkte und Beginn der Wanderungen:
Sonntag, 11. August, 12.30 Uhr, DonauWelle “Klippeneck-Steig”, ab Denkingen, WP Wassertretanlage (unterhalb Schützenhaus Denkingen)
Montag, 12. August, 10.30 Uhr, DonauWelle “Donaufelsen-Tour”, ab Fridingen, WP Knopfmacherfelsen
Dienstag, 13. August, 10.30 Uhr, DonauWelle “Kraftstein-Runde”, ab Risiberg, Parkplatz Gasthaus Waldeck
Mittwoch, 14. August, 10.30 Uhr, DonauWelle “Donauversinkung”, ab Immendingen, WP Radler-Zeltplatz Donauversinkung/Nina’s EssArt
Donnerstag, 15. August, 10.30 Uhr, DonauWelle “Alter Schäferweg”, ab Mahlstetten, WP Hirsch-Erlebniswald
Freitag, 16. August, 10.30 Uhr, DonauWelle “Eichfelsen-Panorama”, ab Beuron, Kloster-Parkplatz

Wanderführung jeweils durch Minister Guido Wolf MdL und Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knittel

Alle weiteren Infos unter www.donaubergland.de und Tel. 07461-7801675.

 

Hintergrundinformationen:

Jede dieser DonauWellen ist nach ganz eigenem Wanderrezept gebacken. Naturnahe Pfade und Wege, zahlreiche Aussichtspunkte, abwechslungsreiche Landschaft und attraktive Sehenswürdigkeiten, sichere Orientierung durch sorgfältige und durchgehende Beschilderung und Markierungen sowie Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecken garantieren ein perfektes Wandererlebnis. Einfach mal probieren! Die „Rezepte“ zu den DonauWellen finden Sie im Internet unter www.donau-wellen.de.

Bisher einzigartig in Deutschland sind die Wegepatenschaften von Industriefirmen aus dem Landkreis Tuttlingen für die Premiumwege. Sechs namhafte Firmen unterstützen die Donaubergland GmbH bei der Qualitätssicherung der Wanderinfrastruktur auf den DonauWellen – ein bemerkenswertes und zukunftsweisendes Kooperationsprojekt zwischen Tourismus und Wirtschaft. Dies sichert nicht nur die Infrastruktur für die vielen Wandergäste, sondern schafft auch zusätzliche Lebensqualität für die einheimische Bevölkerung.


Autor(in): Julia Metzmann
Schwäbische Alb Tourismus
Referentin PR / Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: metzmann@schwaebischealb.de
Telefon: +49 (0) 7125 / 93 930 – 24
Telefax: +49 (0) 7125 / 93 930 - 99
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login