Erste Ergebnisse zur Markenstärke und Themenkompetenz von Baden-Württemberg im Quellmarkt Österreich

7. Oktober 2019

Die im Inland seit 2009 durchgeführte dreiteilige Destination Brand-Studienreihe wurde im Jahr 2018 erstmals auch in drei Auslandsmärkten durchgeführt. Baden-Württemberg hat sich u. a. an der Erhebung in Österreich beteiligt:

Demnach erreicht Baden-Württemberg in der österreichischen Wohnbevölkerung im Alter von 14-74 Jahren eine Bekanntheit als Reiseziel von 68 Prozent. 29 Prozent erachten das Reiseziel als sympathisch. Eine Besuchsbereitschaft für einen Kurzurlaub mit 1 bis 3 Übernachtungen bzw. für eine längere Urlaubsreise ab 4 Übernachtungen besteht bei 16 Prozent bzw. bei 10 Prozent der repräsentierten Österreicher und Österreicherinnen.

Die höchste Eignung schreiben sie Baden-Württemberg für die Themen „Sich in der Natur aufhalten“, „Städtereise“ und „Besuch von Burgen, Schlössern und Domen“ zu. Zu hohen Kompetenzzuschreibungen kommen insbesondere diejenigen Befragten, die Baden-Württemberg in der Vergangenheit schon einmal für eine Urlaubsreise mit mindestens einer Übernachtung besucht haben.

 

Diese und weitere Ergebnisse stehen hier zum Download bereit: Mafonews BW_DB 18_Österreich


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login