Qualität ist auch Nachhaltigkeit – Der TourCert Check als Werkzeug bei ServiceQualität Deutschland

5. November 2019

Das Thema Nachhaltigkeit spielt eine immer wichtigere Rolle, in Zeiten des Klimawandels sollte jede/r seinen Beitrag zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt und den zur Verfügung stehenden Ressourcen leisten. Gerade der Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor bietet dafür enorm viel Potential.

Der TourCert Check als ein Q-Werkzeug bietet die Möglichkeit, ohne weitere Zusatzkosten, einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen. Er unterstützt dabei, ein konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement in das Unternehmen zu integrieren. Zusätzlich eröffnet die Selbstanalyse im TourCert Check die Gelegenheit, zu überprüfen, inwieweit das Unternehmen schon einen Beitrag zum nachhaltigen Tourismus leistet und an welcher Stelle es noch Optimierungsbedarf geben könnte.

Wir haben bei den bereits teilnehmenden Unternehmen nachgefragt, warum sie sich für den TourCert Check entschieden haben und was dies mit sich gebracht hat:

Für die Ammergauer Alpen GmbH war Nachhaltigkeit schon immer ein wichtiges Thema, welches mit der Ernennung der Destination zum Naturpark an Relevanz gewonnen hat und so vom Randthema zum Kernthema wurde.

„Da wir uns sowohl zu den Themen Service Qualität als auch Nachhaltigkeit engagieren, war die Verbindung dieser beiden Elemente ideal“, berichtet Jasmine Holfeld, Produktmanagerin Auszeit/Kulturzeit/Regionalvermarktung. Mit dem TourCert Check wurde das Bewusstsein für nachhaltiges Arbeiten und die kritischen Aspekte, welche die Branche mit sich bringt, geschärft und mittels eines Plans konkrete Maßnahmen zum nachhaltigen Arbeiten definiert.

Auch die Spreewald-Touristinformation Lübbenau e.V. hat sich als Teil der ganzen Region Spreewald dem Nachhaltigkeitsgedanken verschrieben. Den TourCert-Check sah die Geschäftsführerin Caroline Fürll somit als Pflichtaufgabe an, der man sich gerne angenommen hatte. Dieser konnte nochmals verdeutlichen, dass Nachhaltigkeit ein ganzheitlicher Ansatz ist.

Auch hier wurde im Rahmen der Q-Zertifizierung ein Maßnahmenplan erarbeitet, insbesondere die Verwendung von Recycling-Papier und der Grundsatz des papierlosen Arbeitens soll zeitnah umgesetzt werden. Um das Unternehmen noch attraktiver für Arbeitnehmende zu machen, erhalten die Mitarbeitenden die Möglichkeit mehrmals im Jahr an individuellen Weiterbildungsangeboten teilzunehmen. Außerdem können sie sich über einen Tag mehr Urlaub freuen.

Auf die Frage, warum nachhaltiges Wirtschaften wichtig für einen zukunftsfähigen Tourismus ist, waren sich die beiden einig: Es liegt auch in der Verantwortung als DMO, die Region für zukünftige Generationen zu entwickeln, sowohl als Reiseziel als auch als Heimat. Nachhaltigkeit bedeutet eben auch stetig an seiner Qualität zu arbeiten. Dies gilt im Einzelnen für das Unternehmen und die Mitarbeitenden, aber auch für unsere Gäste, die für die Einzigartigkeit unserer Landschaft sensibilisiert werden müssen – die Region soll für alle ob Einwohner oder Gast attraktiv bleiben“, meint Caroline Fürll abschließend.

 

Möchten Sie das Thema Nachhaltigkeit in ihr Unternehmen integrieren – ServiceQualität Deutschland bietet ihnen den TourCert Check innerhalb einer Q-Zertifizierung an.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Werkzeug TOURCERT CHECK und ServiceQualität Deutschland

Steckbrief-TOURCERT CHECK

https://www.q-deutschland.de/q-system/

 

 

 


Autor(in): Katrin Grunow
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Interne Services / ServiceQualität Deutschland
E-Mail: k.grunow@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-22
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login