Aktuelle Entwicklung im Deutschlandtourismus

24. Januar 2020
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Deutschlandweit stiegen die Ankünfte von Januar bis November 2019 um +3,1 Prozent auf 178,2 Mio. Die Übernachtungen, mit insgesamt knapp 464,8 Mio., verzeichneten ein Wachstum von +3,7 Prozent.

Baden-Württemberg belegt im aktuellen Ranking der Bundesländer (absolut) bei den Ankünften Platz drei hinter Bayern und Nordrhein-Westfalen. Bei den Übernachtungen ist Baden-Württemberg weiterhin auf dem zweiten Platz hinter Bayern.

Sowohl bei den Ankünften, als auch bei den Übernachtungen liegt das Wachstum über dem Bundesschnitt:

Ankünfte Baden-Württemberg: +3,7 Prozent

Übernachtungen Baden-Württemberg: +4,2 Prozent

Die Übersicht der aktuellen Ergebnisse finden Sie unter:

https://bw.tourismusnetzwerk.info/inhalte/marktforschungstatistik/statistiken/

© Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019

Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Wissensmanagement / Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login