Schwarzwald Tourismus GmbH reagiert mit geänderter Arbeitsweise auf Corona-Situation

12. März 2020
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Um die Arbeitsfähigkeit der STG auch in der Corona-Krise weitgehend zu sichern, wurden Mitarbeiter und Partner der Schwarzwald Tourismus GmbH am Donnerstag (12.3.20) von Geschäftsführer Hansjörg Mair per Mail instruiert:

Liebe KollegInnen, liebe PartnerInnen,

Trotz des vermehrten Auftretens von Infektionen mit dem Coronavirus wollen wir unser Bestes geben, um der Ausbreitung entgegen zu wirken und die Auswirkungen erträglich und möglichst klein zu halten. Wir gehen im Moment davon aus, dass Reisen auch in diesem Jahr gemacht werden. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck, dass Menschen in den Schwarzwald kommen um sich zu erholen und vielleicht auch um der Enge der Ballungsräume zu entfliehen. Aber wir arbeiten mit veränderten Vorzeichen und unter erschwerten Bedingungen.

In der Geschäftsleitung haben wir für die Mitarbeiter der Schwarzwald Tourismus GmbH bis auf Weiteres folgende Regelungen beschlossen:

  • Bis nach Ostern nehmen wir keine Außentermine mehr wahr und laden zu keinen Terminen nach Freiburg ein.
  • Arbeitsstelle ist so lange wie möglich die STG, wir treffen jedoch technische Vorkehrungen für die Arbeit von zuhause. Details dazu folgen in einer separaten Mail.
  • Gremiensitzungen, Meetings und Besprechungen mit externen Partnern werden wir soweit technisch möglich und sinnvoll als Telefon- oder Videokonferenz gestalten.
  • Wir schaffen Voraussetzungen für kontaktlose Meetings.
  • Eltern von kleinen Kindern, deren Kita oder Schule geschlossen ist, können in Absprache mit ihrem Teamleiter ab sofort von zuhause arbeiten.
  • Mitarbeiter, in deren Kontaktumfeld Corona-Verdachtsfälle vorliegen, sollten eine zunächst zweiwöchige Arbeitszeit im Homeoffice planen und diese in Absprache mit ihrem Teamleiter organisieren.
  • Wer sich krank fühlt oder die berechtigte Sorge hat, krank zu sein, bleibt der Arbeitsstelle fern und lässt die medizinische Ursache abklären. Krankschreibungen können in dieser besonderen Situation auch später nachgereicht werden.
  • Bei begründetem oder bestätigtem Corona-Verdacht melden STG-Mitarbeiter dies bitte umgehend an Ewald Knapps, (Tel. 0761 89646-80, knapps@schwarzwald-tourismus.info) oder an mich (Hansjörg Mair: 0761.89646-79, mair@schwarzwald-tourismus.info)
  • Bei technischen Problemen im Home-Office oder wenn Ewald Knapps und Hansjörg Mair nicht zu erreichen sind, können sich STG-Mitarbeiter an Wolfgang Weiler (Tel. 0170.3422862, weiler@schwarzwald-tourismus.info) wenden.
  • Mitarbeiter der STG sind gehalten, auch im privaten Bereich Vorsorge gegen Ansteckungen zu treffen, keine Reisen in Risikogebiete zu unternehmen und größeren Veranstaltungen fern zu bleiben.
  • Alle Mitarbeiter der STG orientieren sich über aktuelle Hygiene- und Vorsorgemaßnahmen auf den einschlägigen Seiten des Robert Koch Instituts, des Bundesgesundheitsministeriums, der Stadt Freiburg und der Stadt Pforzheim sowie ihres jeweiligen Landkreises, hier werden regelmäßig aktualisierte Informationen und Handlungsempfehlungen veröffentlicht: Übertragungswege, Inkubationszeiten, Krankheitssymptome, Reisewarnungen und Management von Personenkontakten:

Liebe Kollegen, ich danke euch für euren fortgesetzten Einsatz für den Tourismus. Es besteht kein Anlass zu Panik. Wir werden, wenn auch nur sprichwörtlich, zusammenrücken und gemeinsam diese Krise hoffentlich gut meistern. Wenn Ihr in Eurem Umfeld besondere Situationen zu meistern habt oder Euch besonders belastet fühlt, sprecht mich bitte jederzeit an. Wir wollen gemeinsam das Bestmögliche aus der Situation machen.

Mit den besten Wünschen, Hansjörg Mair


Autor(in): Wolfgang Weiler
Projekt D - die Kommunikationshelfer
E-Mail: weiler@schwarzwald-tourismus.info
Telefon: 0170 3422862
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Ein Kommentar

Kommentare




  1. Vielen Dank! Das finde ich richtig, absolut verantwortungsvoll und vorbildlich! Euch und uns allen alles Gute

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login