Corona und Tourismus: Aktuelle Ergebnisse aus der Marktforschung

29. Juni 2020
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen führte in Kooperation mit dem Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa und dem Institut für Management und Tourismus der FH Westküste eine Befragung zum Einfluss der Corona-Pandemie auf Urlaubsreisen der Deutschen durch.

Die Ergebnisse zeigen, dass mehr als jeder Zweite angab durch die Corona-Krise betroffen zu sein (Risikogruppe, finanzielle Einbußen, etc.). Knapp die Hälfte ist bei der Urlaubslust für 2020 noch immer positiv eingestellt, dagegen haben 29 Prozent aktuell wenig bis keine Reiselust.

Deutschland ist in diesem Jahr mit Abstand das wichtigste Reiseziel. Von denjenigen, die sicher/wahrscheinlich im restlichen Jahr 2020 eine Urlaubsreise unternehmen wollen, planen 41 Prozent in Deutschland zu verreisen.

Diese und weitere Ergebnisse stehen hier zum Download bereit:

Mafonews-BW-Corona

Quelle: FUR Reiseanalyse


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login