Rückblick: TMBW-Tourismustag am 6. Oktober

7. Oktober 2020
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Wege aus der Krise und der Wandel des Reisens standen im Mittelpunkt des Tourismustags, zu dem die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) am 6. Oktober eingeladen hatte. Vor dem Hintergrund der massiven Auswirkungen auf den Tourismus diskutierten Branchenvertreter, wie die Corona-Pandemie das Reisen verändert und was Tourismusanbieter jetzt tun müssen, um auf die veränderten Rahmenbedingungen zu reagieren. Der Tourismustag fand als hybrides Veranstaltungsformat statt und konnte via Internet-Stream verfolgt werden. Die Aufzeichnungen des Tourismustags und der vier Online-Sessions werden in den nächsten Tagen auf der TMBW-Website zur Verfügung gestellt.

„Die Corona-Krise ist für den Tourismus eine Zäsur, wie es sie vorher noch nie gegeben hat“, sagte Baden-Württembergs Tourismusminister Guido Wolf. Niemals zuvor in den vergangenen Jahrzehnten habe die Reisebranche vor vergleichbaren Herausforderungen gestanden. Das Urlaubsland Baden-Württemberg sei vor allem wegen des bislang hohen Anteils an Geschäftsreisenden und internationalen Gästen massiv von den Auswirkungen der Krise betroffen.

Dennoch gebe es auch Grund für Optimismus, so der Minister: „In den zurückliegenden Monaten haben unsere Tourismusakteure in hohem Maße ihre Kreativität, Solidarität und Innovationskraft bewiesen. Was hier in kürzester Zeit an Initiativen und Kampagnen zur Rettung der Branche auf die Beine gestellt wurde, hat mich zutiefst beeindruckt. Ich bin daher zuversichtlich, dass wir mit guten Ideen und kreativen Lösungen auch in einer gewandelten Reisewelt erfolgreich sein können.“

Eine Vorstellung davon, wie sich das Reisen und der Tourismus mit und nach Corona entwickeln könnten, skizzierte im Anschluss der Soziologe und Zukunftsforscher Andreas Reiter in seiner Keynote. Er unterteilt die Zukunft des Reisens in zwei Phasen, die gegenwärtige Transitphase und eine post-pandemische Phase. Eine Kurzfassung zu seiner Keynote finden Sie hier hinterlegt.

 


Autor(in): Inga Gorr
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Messen & Veranstaltungen
E-Mail: i.gorr@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-67
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login