Menü

DRV Onlineseminar zur Erweiterung der Überbrückungshilfe III am 13. April

9. April 2021
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Seit dem 10. Februar kann auf dem bundeseinheitlichen Portal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) die Überbrückungshilfe III beantragt werden. Damit können Unternehmen, die von dem Lockdown stark betroffen sind, rückwirkend für die Zeit von November 2020 bis Ende Juni 2021 staatliche Unterstützung in Höhe von monatlich bis 1,5 Millionen Euro erhalten, die nicht zurückgezahlt werden muss.

Nun hat die Bundesregierung die Förderung im Rahmen der Überbrückungshilfe III nochmals erweitert. Passend dazu bietet der Deutsche Reiseverband (DRV) kommenden Dienstag, 13. April, von 15:00 bis 16:30 Uhr ein Onlineseminar zur Erweiterung der Überbrückungshilfe III an. Referent Michael Althoff erklärt darin, welche Neuerungen beschlossen wurden und wie Reisebüros und Reiseveranstalter hiervon profitieren können. Zudem wird betrachtet, wie sich das Beihilferecht mit De Minimis-Verordnung, Kleinbeihilfen-Verordnung und Fixkostenhilfe 2020 auf die maximale Förderung auswirken kann.

 

INFORMATION

Die Teilnahme ist für DRV-Mitglieder kostenfrei. Nicht-Mitglieder zahlen einen Beitrag in Höhe von 29 Euro.

Weitere Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Website des DRV.


Autor(in): Manuel Mielke
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Stabstelle Kommunikation & Koordination
E-Mail: m.mielke@tourismus-bw.de
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login