Menü

Destination Brand 20: Ergebnisse zum Markenwert von Baden-Württemberg

11. Mai 2021
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Die Ergebnisse der Destination Brand 20 Studie gewähren einen fundierten Einblick in den Markenvierklang (gestützte Bekanntheit, Sympathie, Besuchsbereitschaft und bereits erfolgte Besuche) für Baden-Württemberg. Die Studie erlaubt außerdem einen Zeitvergleich und gibt einen Einblick in die Positionierung des Urlaubslandes im Vergleich mit 190 weiteren Destinationen. Des Weiteren liefert sie Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf das Urlaubsinteresse in Bezug auf Baden-Württemberg. Zusätzlich zum deutschen Markt, wurden ebenfalls Daten bezüglich des französischen und schweizerischen Marktes bezogen.

  • Bekanntheit und Sympathie sind seit 2012 auf dem deutschen Markt stabil, die Besuchsbereitschaft ist gestiegen
  • Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind in Bezug auf Baden-Württemberg in der Zusammenschau aller drei Quellmärkte eher moderat
  • Auf dem Quellmarkt Frankreich ist die Bekanntheit noch recht gering, dafür wird die vorhandene Sympathie schon effektiv in Besuchsbereitschaft umgewandelt
  • In der Schweiz bereits recht hohe Bekanntheit sowie gute Werte bei der Besuchsbereitschaft für die kommenden 3 Jahre

Diese und weitere Ergebnisse stehen hier zum Download bereit:

Newsletter_DB20 Baden-Württemberg

Quelle: Destination Brand 2020; inspektour (international) GmbH / DITF der FH Westküste


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Wissensmanagement / Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login