Menü

DTV Netzwerkforum “Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus” am 22. September

Die Corona-Pandemie hat die Anfälligkeit der Tourismusbranche für Krisen offenbart. Sie wirkt als Scheinwerfer für bestehende Herausforderungen und ist gleichzeitig Beschleuniger von anstehenden Wandlungsprozessen. Im Zentrum von vielseitig diskutierten Zukunftsperspektiven sticht die Forderung nach mehr Nachhaltigkeit des Tourismus hervor.

Doch wie nachhaltig ist der Deutschlandtourismus bereits? Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Corona-Pandemie als Blaupause für weitere zukünftige Krisen? Wie muss sich der Tourismus in Zukunft aufstellen, um seinen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten und gleichzeitig krisenfester zu werden? Welche konkreten Aspekte ergeben sich für einen klimaschonenden und klimaangepassten Tourismus? Welche Auswirkungen des Klimawandels ergeben sich für den Tourismus?

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) und die Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele laden herzlich zum
digitalen Netzwerkforum „Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus: Wohin geht die Reise?“ am 22. September, von 9 bis 17 Uhr ein.

Mit dabei sind unter anderem:

  • Harald Welzer, Sozialpsychologe und Bestseller-Autor
  • Anna Pollock, Autorin und internationale Tourismus-Vordenkerin
  • Leonie Bremer, Pressesprecherin Fridays for Future Deutschland
  • Dr. Dirk Glaeßer, Director for Sustainable Development of Tourism Department bei der UNWTO
  • Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Grünen Markus Tressel im Gespräch mit DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz

 

INFORMATION

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Zur Anmeldung und zum Programm gelangen Sie >>hier.
Für Fragen steht die Geschäftsstelle der Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele unter
E-Mail info@tourcert.org
Tel. 0711-248397-0
zur Verfügung.



Autor(in): Manuel Mielke
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Stabstelle Kommunikation & Koordination
E-Mail: m.mielke@tourismus-bw.de


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel