Menü

Verdienstmedaille für Ariane Born und Hans-Peter Matt

17. September 2021
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Für ihre Verdienste um den Tourismus zeichnete der Tourismus-Verband Baden-Württemberg Ariane Born und Hans-Peter Matt mit seiner Verdienstmedaille aus. Die Geschäftsführerin der Burgenstraße habe die Route zu einer der erfolgreichsten Ferienstraßen in Deutschland ausgebaut. Der Inklusions-Berater habe maßgeblich den Weg zu einem barrierefreien Urlaubsland geebnet. Vizeverbandspräsident Fitz Engelhardt überreichte die Auszeichnungen am gestrigen Donnerstag im Rahmen der Delegiertenversammlung des Tourismus-Verbands in Stuttgart.

Ariane Born engagiert sich seit fast zwei Jahrzehnten als Geschäftsführerin für die Burgenstraße, die zwischen Mannheim und Bayreuth rund 60 Schlösser und Burgen touristisch erschließt. „Vor 20 Jahren stand die Burgenstraße praktisch vor dem Aus, heute ist sie voller Leben und eine der am professionellsten aufgestellten Ferienstraßen in Deutschland“, so Fritz Engelhardt. Das breite Angebot entlang der Strecke verdanke sich dem unermüdlichen Einsatz von Frau Born, die Mitglieder und Partnerbetriebe mit langem Atem immer wieder für neue Initiativen und Ideen begeistere. „Sie ist keine Verwalterin, sondern Motivatorin, Netzwerkerin und Impulsgeberin und damit ein Vorbild für junge Touristikerinnen und Touristiker.“

Hans-Peter Matt berät seit über drei Jahrzehnten Destinationen und Betriebe rund um die Themen Barrierefreiheit und Inklusion. Als erster Rollstuhlfahrer ließ er sich zum Schwarzwald-Guide ausbilden und entwickelte Naturerlebnisse für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. „Das war damals neu“, so Engelhardt, „Barrierefreiheit war allenfalls in Beherbergungsbetrieben ein Thema, plötzlich wurde sie auch bei der touristischen Angebotsentwicklung relevant.“ Mit zahllosen Projekten habe Matt erreicht, dass Inklusion heute quer durch alle Tourismussegmente von Anfang an mitgedacht wird und damit den „Tourismus für alle“ in Baden-Württemberg entscheidend vorangebracht. „Diese Entwicklung ist ohne Hans-Peter Matt nicht denkbar.“


Autor(in): Martin Knauer
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Pressesprecher
E-Mail: m.knauer@tourismus-bw.de
Kategorien: Baden-Württemberg
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login