Menü

Reiseabsichten 2022 – neue Studienergebnisse

20. Dezember 2021
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Ergebnisse aus der Sonderstudie der ITB Berlin zu den Reiseabsichten 2022

Studie: IPK International Sonderstudie

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse

  • 80 Prozent der Befragten weltweit planen in den kommenden 12 Monaten eine Auslandsreise
  • Beliebt sind Badeurlaube, Städtereisen und Natururlaube
  • Bei den Europäern sind die beliebtesten Reiseziele Spanien, Italien und Deutschland
  • Sie haben mit fast 90 Prozent des Niveaus vor der Krise den höchsten Anteil bei den Reiseabsichten für eine Auslandsreise
  • Die Reiseabsichten der Amerikaner liegen bei 70 Prozent, die der Asiaten liegen leicht darunter, bei rund 60 Prozent.
  • Bei den Amerikanern sind die beliebtesten Reiseziele die USA, Kanada, Mexiko und in Europa: Italien und Deutschland
  • Bei den Asiaten sind es Ziele wie Japan, Südkorea, Vietnam, China. In Europa: Deutschland und Frankreich
  • Mit einem Rückblick auf vergangene Reisen ist klar, dass sich diese unter Pandemie-Bedingungen weiter schwierig gestalten: z.B. Schwierigkeiten bei der Reiseplanung, Einschränkungen vor Ort sowie unklare Informationen, aber auch schlechte Kommunikation der Destinationen
  • Die Sicherheit hat weiterhin eine sehr hohe Priorität. Daher spielen niedrige Infektionszahlen eine große Rolle bei der Wahl des Reiseziels

 Einordnung und Ableitungen der Ergebnisse

Die Reiseabsichten der Befragten für 2022 sind gut, wenn auch nach Kontinenten noch unterschiedlich. Es wird also auch im nächsten Jahr wieder stark davon abhängen, wie sich die pandemische Lage entwickelt.

Wichtig ist eine gute Kommunikation auf Seiten der Destinationen, die aktuell informiert und Unklarheiten vermeidet.

Die Studie zeigt, neben dem Image und dem Angebot der Destination kommt eine weitere Komponente bei der Reisezielwahl hinzu, das Infektionsgeschehen am Reiseziel.

Download Link zu den Studienergebnissen

Quelle: IPK International; ITB

Diese und weitere Ergebnisse unter: Aktuelle Auswirkungen der Pandemie auf den Tourismus | Tourismus-Netzwerk Baden-Württemberg (tourismusnetzwerk.info)

 


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Wissensmanagement / Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kategorien: Marktforschung · Studien
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login