Menü

Bildrechte – aber sicher! Online Seminare 2022

Unser Angebot an Regionen und Orte in Baden-Württemberg und ihre Tourismusstellen.

Die Fragen rund um das Thema Bildrechte und Lizenzen sind vielfältig. Einige dieser Fragen konnten wir im vergangenen Jahr im Rahmen unser Online-Seminare gemeinsam mit unserer Anwältin Stefanie Brum, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht aus Stuttgart, bereits klären.

Aufgrund des großen Interesses, des positiven Feedbacks und der Nachfragen möchten wir auch in diesem Frühjahr eine Seminar-Reihe „Bildrechte – aber sicher“ anbieten. Die Themenschwerpunkte leiten sich aus den Fragen und Rückmeldungen aus den vergangenen Seminaren ab. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und den aktiven Austausch und das Einbringen ihrer Fragen und Vorschläge!

Aus den Rückmeldungen in den vergangenen Seminaren ergeben sich folgende drei Themenschwerpunkte, die Frau Brum näher erläutern wird:

Seminar #1: Lizenzierung von Bildern auf Bilddatenbanken/ Stockmaterial

Was ist bei der Verwendung von Bildern aus (kostenfreien) Bilddatenbanken zu beachten? Sind diese Bilder so frei von Rechten und Lizenzen, wie sie auf den ersten Blick suggerieren? Können sie ohne weiteres an Dritte weitergegeben werden? In Datenbanken hochgeladen werden? Welche Fallstricke gibt es und welche Pflichten hat man als Nutzer einer kostenfreien Bilddatenbank?

Im Seminar mit Frau Brum wird u.a. auf folgende Punkte eingegangen:

Seminar #2: Fotos mit Menschen – Fotografieren auf Basis der Rechtsgrundlage „Berechtigtes Interesse“

Bei Abbildungen von Menschen (z. B. Foto, Video) liegt eine Verarbeitung personenbezogener Daten vor und damit findet im nicht rein privaten Bereich das deutsche und europäische Datenschutzrecht Anwendung. Hier gibt es einige Punkte zu beachten, wenn Aufnahmen auf der Straße oder einer Veranstaltung gemacht werden und weder eine Einwilligung der Abgebildeten vorliegt oder ein Vertrag zur Bildnisnutzung geschlossen wurde. Welche Punkte müssen erfüllt sein, damit das Interesse des Fotografen/ des Auftraggebers höher bewertet wird als die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen und somit die Datenverarbeitung rechtmäßig ist?

Im Seminar mit Frau Brum wird u.a. auf folgende Punkte eingegangen:

  • Grundsätzliches zum Bildnisrecht und der EU-DSGVO und des Datenschutzrechts
  • Definition „berechtigtes Interesse“
  • Berechtigtes Interesse vs. Persönlichkeitsrechte
  • Erfüllung der Datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der Informationspflicht
  • Checkliste für Fotografie im freien Raum und bei Veranstaltungen

Seminar #3: Bildrechte allgemein

Der Rundumblick zum Thema Bildrechte. Welche Punkte sollten Verträge mit Fotografen beinhalten (Auftragsproduktionsvertrag)? Wie können Nutzungsrechte an Bildern rechtssicher erworben werden? Was ist beim Fotografieren von Menschen zu beachten? Was bei Aufnahmen auf Privatgrund oder im öffentlichen Raum? Sie fragen Bildmaterial bei Ihren Leistungsträgern und Gastgebern ab, um es für die eigene Kommunikation in Print und digital zu verwenden? Um die Bilder von Dritten uneingeschränkt nutzen zu können, müssen einige Punkte geklärt sein. Grundlage ist ein Bildrechteformular, das als Mustervorlage für Regionen und Orte in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt wird.

Im Seminar mit Frau Brum wird u.a. auf folgende Punkte eingegangen:

  • Wie muss ein Auftragsproduktionsvertrag aufgebaut sein?
  • Was ist beim Fotografieren von Menschen zu beachten?
  • Bildrechteformular zur Überlassung von Bildern an/von Dritten
  • Nutzungsrechte richtig einräumen
  • Creative Commons vs. dt. Recht – eine Einschätzung
  • Grundzüge Urheberrecht und Datenschutzrecht,
  • Hinweise zu anderen betroffenen Schutzrechten (Marke, Design) sowie Eigentum und Hausrecht

Termine im April:

Donnerstag, 7. April 2022
15 – 17 Uhr: Seminar #2, Anmeldung: >> hier registrieren

Dienstag, 12. April 2022
9 – 12 Uhr: Seminar #3, Anmeldung: >> hier registrieren

Termine im Mai:

Mittwoch, 11. Mai 2022
10 – 12 Uhr: Seminar #1, Anmeldung: >> hier registrieren

Dienstag, 17. Mai 2022
15 – 17 Uhr: Seminar #2, Anmeldung: >> hier registrieren

Dienstag, 24. Mai 2022
9 – 12 Uhr: Seminar #3, Anmeldung: >> hier registrieren

Dauer:

Die Seminare #1 und #2 dauern ca. 90 Minuten plus anschließender Fragerunde (ca. 30 Minuten). Das Seminar #3 dauert inklusive kurzer Pause und Fragerunde etwa 3 Stunden.

Fragen können während des Seminars über die „Fragen und Antworten“-Funktion gestellt werden.

Teilnahme und Anmeldung:

  • Die Seminare finden via Zoom statt. Die Anmeldung erfolgt über den jeweils hinterlegten Link bei >> Termine. Ihre Anmeldung wird von uns manuell freigeschalten.
  • Die Seminare finden ab einer Mindestteilnehmendenzahl von 5 Personen statt. Maximale Personenanzahl: 30. Sollten sich weniger als 5 Personen anmelden, behalten wir uns vor, ein Seminar kurzfristig abzusagen.
  • Technischer Hinweis: Die Anmeldung über Zoom funktioniert am besten über die jeweils neuesten Versionen von Firefox, Safari, Chrome oder Edge. Beim Internet Explorer kann es zu Problemen kommen.

Hinweis zur Seminarteilnahme:

Um das Seminar ansprechend und interaktiv als Videoseminar zu gestalten, bitten wir um Teilnahme per Video. Eine pure Audioteilnahme erschwert die anschauliche Darstellung der juristischen Themen. Die Seminare werden für interne Zwecke und zur Erarbeitung einer FAQ-Liste aufgezeichnet. Danach erfolgt die Löschung der Aufzeichnung.

Kosten:

Je Seminar und Teilnehmer (Anmeldung) erheben wir eine Gebühr in Höhe 25,- € zzgl. MwSt. Die Rechnungen werden im Anschluss an die Seminare gestellt. Ein gebuchtes Seminar kann nicht storniert werden.

Hinweis zu Fragerunden:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Rahmen der Seminare versuchen, so gut wie alle Fragen der Teilnehmenden zu beantworten, auch im Hinblick darauf, dass sie einen Mehrwert für alle in der Runde haben.

Darüberhinausgehende individuelle Fragen oder Problemstellungen bitten wir direkt mit Frau Brum zu klären. Bitte beachten Sie, dass hierfür Kosten für eine individuelle Beratung entstehen.

Häufig gestellte Fragen werden wir im Nachgang an alle Seminare im Tourismusnetzwerk in Form eines FAQ-Bereichs aufbereiten.

Hinweis zu Mustervorlagen:

Die Benutzung der Mustervorlagen erfolgt in eigener Verantwortung und ist ausschließlich für die Regionen und Orte in Baden-Württemberg freigegeben. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Außerdem empfehlen wir die Anpassung der Muster an die eigenen Anforderungen. Eine Gewähr für Richtigkeit oder Vollständigkeit kann von uns nicht übernommen werden.

Mustervorlagen für Auftragsproduktionsvertrag, Bildrechteformular, Vereinbarungen und Einwilligungen mit Models etc. anfragen: Susanne Bleibel, s.bleibel@tourismus-bw.de


Datenschutzinformation:

Wenn Sie sich zu unserem Seminar anmelden und daran via „Zoom“ teilnehmen, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen: Name, Anschrift, Kontaktdaten (E-Mail und ggfs. Telefonnummer), Bildnis. Darüber hinaus erfasst „Zoom“ folgende Daten der Teilnehmenden: Benutzerdaten, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Betriebssystem, Geräteinformationen, Chat-Nachrichten und gesendete Dateien.

Diese Daten benötigen wir für die Vertragsdurchführung, insb. zwecks Anmeldung, Abrechnung und Durchführung des Online-Video-Seminars. Außerdem fertigen wir eine interne Dokumentation zur Aufarbeitung der FAQs an und zeichnen die Seminare auf.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Daten und von „Zoom“ ist unser Vertrag mit Ihnen; Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Rechnungs- und Vertragsdaten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht. Die Seminaraufzeichnungen werden unmittelbar nach Erstellung der FAQs gelöscht, spätestens nach drei Monaten.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Wir nutzen das sog. „EU“-Cluster von „Zoom“. Dabei findet die Verarbeitung von Kommunikationsinhalten von Teilnehmenden ausschließlich in Rechenzentren in der Europäischen Union statt.

Wir haben mit „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag unter Einbeziehung der EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Für die Verarbeitung der „Betriebsdaten“ in den USA und für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Support-Fall wird das Schutzniveau durch die Verwendung der o.g. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Um die Seminar-Leistungen technisch anbieten und vor allem auch Support für Teilnehmende leisten zu können, werden sog. Betriebsdaten (Operation Data) von „Zoom“ auch in den USA verarbeitet. Eine Übersicht darüber, welche Datenarten zu den Betriebsdaten zählen, lässt sich den Datenschutzinformationen von „Zoom“ entnehmen, abrufbar unter https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Weiter Informationen zum Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Website unter https://www.tourismus-bw.de/datenschutz



Autor(in): Susanne Bleibel
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Digitale Kommunikation
E-Mail: s.bleibel@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-61
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel