Menü

 “Rückkehr zur neuen Normalität”?

ReisePuls Deutschland – Erste Ergebnisse

In der von destinet in Auftrag gegebenen Studie wurde repräsentativ das Reiseverhalten der deutschen Bevölkerung (n=1001) für 2021 und 2022 untersucht.

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse:

  • 2021 war Deutschland als Reiseziel gefragter als ursprünglich erwartet: 56% verbachten ihren Urlaub im Inland – das waren 13% mehr als prognostiziert. Ins europäische Ausland sind dafür weniger gereist als geplant (40% statt 52%).
  • Innerhalb Deutschlands sind die eingetroffenen Prognosen unterschiedlich ausgefallen: Bei Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein trafen sie nahezu zu. Baden-Württemberg und auch NRW profitieren mehr als ursprünglich erwartet von der durch die pandemische Lage bedingte Änderung bei der Nachfrage. Sie erhöhten ihre Anteile an den Deutschlandreisenden (BW: 14% statt 7%), NRW (13% statt 8%).
  • Für 2022 steht Deutschland als Reiseziel wieder hoch im Kurs: 48% wollen ihren Urlaub in Deutschland verbringen.
  • Ganz aktuell: Für die Wintersaison sieht es im Vergleich zum Vorjahr auch besser aus. Im Dezember, wo die pandemische Lage bereits wieder an Fahrt aufgenommen hat, gaben 11% an, sich einen Winterurlaub vorstellen zu können.
  • Der Trend dieser Entwicklung geht aufwärts: Die Absichten für Reisen im Frühjahr liegen bei +13% und für den Sommer bei +18%.
  • Auch bei den sogenannten reiseentscheidenden Faktoren tut sich was. Laut der Befragung standen 2021 “Schutz vor Ansteckung” sowie “Offizielle Reisewarnungen” ganz oben. Diese bleiben 2022 auch wichtig, allerdings rücken klassische Faktoren, wie der Preis oder das Wetter wieder nach oben.

Einordnung und Ableitungen der Ergebnisse:

  • Die Nachfrage bleibt volatil. Sie reagiert auf das aktuelle Geschehen der Pandemie.
  • Mit kurzfristigen Anpassungen / Änderungen bei der Nachfrage muss weiterhin gerechnet werden.
  • Daher ist die Erstellung von Prognosen schwierig.
  • Der Deutschlandtourismus wird in diesem Jahr erneut profitieren.
  • „Rückkehr zur neuen Normalität“ – Reisen unter Berücksichtigung der aktuellen Lage.

https://www.destinet.de/lernkurve/9474-reisepuls-deutschland-2022-reisen-im-rhythmus-des-virus-die-wichtigsten-ergebnisse

Quelle: destinet

Weitere Studienergebnisse: https://bw.tourismusnetzwerk.info/inhalte/marktforschungstatistik/aktuelle-mafo-infos/



Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Wissensmanagement / Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel