Menü

Staatssekretär Rapps Sommerreise in Stuttgart

Quelle: Leif Piechowski

Am 5.8. besuchte Staatssekretär Dr. Patrick Rapp die Region Stuttgart. Anlass war seine Sommer-Tourismusreisen, die in diesem Jahr die Themen „Natur und Genuss“ in den Vordergrund rückte.

In Stuttgart-Uhlbach besuchte Staatssekretär Dr. Rapp das Stuttgarter Weinbaumuseum und die Vinothek in der historischen „Alten Kelter“. Andrea Gehrlach, Prokuristin der Stuttgart Marketing führte Herrn Dr. Rapp durch die Ausstellung. Gemeinsam mit Thomas Ziegler (Vorstand Collegium Wirtemberg), Sonja Kocher (Weinwege Württemberg)  und dem Gastronomen-Ehepaar Bubeck (Bistro 1819) wurden Themen, die die Weinwirtschaft, die Gastronomie und den Tourismus betreffen, diskutiert und Bereiche aufgezeigt, in denen die Politik  Rahmenbedingungen schaffen muss, die ein wirtschaftliches Arbeiten ermöglichen.

Im Anschluss spazierte die Delegation entlang der Weinberge zur Grabkapelle und zum Bistro 1819, das regionale Speisen und Getränke anbietet.

„Der Weinbau hat in den Hügeln rund um Stuttgart eine lange Tradition. Der qualitativ hochwertige Wein, der hier Jahr für Jahr entsteht, ist ein echtes Aushängeschild für die Region. Es ist wichtig, dass diese Tradition und das Wissen – beispielsweise auch durch die Weingärtner-Genossenschaft Collegium Wirtemberg – über Generationen weitergetragen und gepflegt wird“, sagte der Staatssekretär.





Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel