Menü

Komoot Poolkooperation 2023

Die TMBW hat für das kommende Jahr 2023 mit Komoot eine Kooperation verhandelt, von der auch die touristischen Regionen und Gemeinden in Baden-Württemberg profitieren können. Ziel der Vereinbarung ist es, die Budgets aus Baden-Württemberg zu bündeln, um eine größere Reichweite für die Wander- und Radtouren auf der Outdoor-Plattform zu erzielen.

Mit steigendem Budget sinken bei Komoot die Costs per Click (CPC). In einem Stufenmodel bietet Komoot in Abhängigkeit des Gesamtbudgets aus Baden-Württemberg einen sinkenden CPC an. Dieser gilt dann für alle Partner, die sich über die TMBW am BW-Pool beteiligen.
Vorgesehen sind folgende Stufen:
Ab 175.000 einen CPC von 0,55 Euro
Ab 200.000 einen CPC von 0,53 Euro
Ab 225.000 einen CPC von 0,50 Euro
Aktuell bezahlen die Komoot-Partner in BW durchschnittlich einen CPC von 0.61 Euro.Der tatsächliche CPC hängt von der Summe der Beteiligungen ab und kann erst nach Buchungsschluss verbindlich ausgewiesen werden.

Eine Beteiligung ist ab 3.000 Euro möglich, diese Summe entspricht der Bewerbung einer Komoot-Collection. Gedeckelt ist das Budget nicht, weitere Collections sind in 3.000 Euro-Schritten vorgesehen.

Die operative Zusammenarbeit ändert sich bei diesem Model nicht, das heißt die gesamte inhaltliche Ausgestaltung und Abwicklung erfolgt direkt mit Komoot. Es ändert sich lediglich die Rechnungsstellung. Diese erfolgt über die TMBW und nicht über Komoot.

Eine verbindliche Zusage ob Sie sich am Komoot BW-Pool beteiligen möchten, benötigen wir bis zum 08. Dezember 2022.

Alle weiteren Informationen und das Buchungsformular finden Sie hier:
Angebot Komoot BW-Poolkooperation



Autor(in): Thomas Beyrer
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Projektmanager Natur & Wohlsein
E-Mail: t.beyrer@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-14
Kategorien:
Destinationsmarketing · Marketing · Rad · Wandern


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel