Menü

Fördermöglichkeiten

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zu den Fördermöglichkeiten und Hilfsprogrammen des Bundes, der Länder, der Steuerbehörden und Arbeitsagenturen hat der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) auf einer Serviceseite zusammengestellt. Die Übersicht des DTV wird laufend aktualisiert.

Die Förderdatenbank des Bundes, der Länder und der Europäischen Union bietet einen Überblick über Förderprogramme mit Bezug auf die aktuelle Corona-Pandemie.

Die Bundesregierung hat für Unternehmen und Soloselbständige, die von den Corona-Maßnahmen betroffen sind, verschiedene Förderprogramme aufgelegt. Anträge auf Förderung (z. B. Corona-November- und Dezemberhilfe, Überbrückungshilfen I-III) können über das Portal Überbrückungshilfe der Bundesregierung gestellt werden. Den “Corona-Ticker” mit Fragen und Antworten zu den verschiedenen Förderprogrammen finden Sie auf der Webseite des BMWi.

Die Landesregierung hat speziell für das Hotel- und Gaststättengewerbe die Stabilisierungshilfe Corona als existenzsichernde Alternative zur Überbrückungshilfe des Bundes entwickelt. Das Förderprogramm steht jenen Betrieben zur Verfügung, die “aus strukturellen Gründen keine ausreichende Förderung durch den Bund erwarten können, um ihren Fortbestand zu sichern”.

Zu den Hilfsprogrammen des Landes Baden-Württemberg hat das Wirtschaftsministerium eine Übersichtsseite Corona-Ansprechpartner eingerichtet.

Unternehmen aus dem Bereich Bustouristik können sich für das Förderprogramm Stabilisierungshilfe Bustouristik oder das Soforthilfeprogramm Reisebusbranche des BMVI bewerben.

Zu Ansprechpartnern und Hotlines, die bei Fragen zu Fördermöglichkeiten weiterhelfen, siehe auch hier.

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login