Menü

Niederlande

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Mit knapp 1,2 Millionen Übernachtungen ist die Niederlande ein Primärmarkt für Baden-Württemberg und Gäste verweilen bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 6,6 Nächten besonders lange. Damit sind die Niederlande nach der Schweiz der volumenstärkste Auslandsquellmarkt. Seit Jahren bewegt sich der Markt auf einem hohen, recht stabilen Niveau ohne große Schwankungen. Reisen nach Deutschland werden kurzfristig gebucht und sind oft wetterabhängig, zwischen Buchung und Reiseantritt liegt oft nur ein Monat. Niederländische Gäste gelten als sehr preissensibel und online-affin. Doch nicht nur der Preis ist entscheidend. Reisenden aus den Niederlanden sind im Urlaub auf der Suche nach Überraschungen und lassen sich gerne begeistern.

Auch in der Krise konnte der niederländische Markt seinen Marktanteil an den Gesamtübernachtungen in Baden-Württemberg ausbauen. 2019 waren dies noch 10,6%, im letzten Jahr sogar 14,8%. Das Interesse an Baden-Württemberg ist also weiterhin hoch.

Die Kooperationsangebote der TMBW im Markt BeNeLux finden Sie >>hier

 

Entwicklungen der Übernachtungen im 5-Jahresverlauf

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

 

Auf einen Blick: der niederländische Gast

Buchungsarten: 72% Online; 32% direkt beim Leistungsträger (Unterkünfte)*

Social-Media-Nutzung: 82% WhatsApp; 77% YouTube; 74% Facebook**

*Quelle: DZT, Marktinformation Niederlande 2018/2019 (Mehrfachnennung pro Reisebuchung möglich)
**Quelle: Globalwebindex 2018, zitiert nach: Hootsuite, We are Social: Digital 2019 The Netherlands

 

Weitere Informationen zum Markt Niederlande:

 

Ihre Ansprechpartnerin

Janina Wittmann
Teamleitung Ausland / Auslandsmarketing BeNeLux

Mail: j.wittmann@tourismus-bw.de 
Tel.: +49 711 238 58 10
Mobil: +49 176 17717111

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login