Menü

Innovationspreis Tourismus 2024

Innovationspreis Tourismus 2024

Der Tourismus befindet sich in der vermutlich größten Umbruchphase seiner Geschichte. Technologischer Wandel, Fachkräftemangel und Klimakrise sind nur drei Beispiele für die Herausforderungen, denen sich die Branche aktuell stellen muss. Mehr denn je ist das Urlaubsland Baden-Württemberg auf kreative Ideen, ungewöhnliche Lösungen und innovative Projekte angewiesen. Der Tourismus-Verband Baden-Württemberg e. V. möchte deshalb Innovationen im Tourismus fördern und vergibt im Rahmen der CMT 2024 erstmals den neu geschaffenen Innovationspreis Tourismus, dessen inhaltlicher Schwerpunkt jedes Jahr wechselt.

Schwerpunkt 2024: Tourismus trifft Wirtschaft

Der erstmals ausgeschriebene Innovationspreis Tourismus zeichnet im Jahr 2024 Projekte aus, die den Tourismus mit der lokalen oder regionalen Wirtschaft auf neuartige Weise verbinden. Im Industrieland Baden-Württemberg stehen Tourismus und Wirtschaft oft in einem engen Dialog. So manches Industriedenkmal oder Firmenmuseum ist einerseits längst zu einer touristischen Attraktion geworden. Andererseits setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass ein attraktives touristisches Angebot auch ein entscheidender Standortfaktor für Unternehmen sein kann.
Eingereicht werden können Projekte, die auf Kooperationen mit der heimischen Wirtschaft basieren, die Industriegeschichte touristisch vermarkten oder die in anderer Form eine enge Symbiose zwischen Tourismus und Wirtschaft eingehen.

Wie hoch ist der Preis dotiert?

Der Innovationspreis Tourismus 2024 ist mit 5.000 Euro dotiert.

Wer steht hinter dem Innovationspreis Tourismus?

Der Innovationspreis Tourismus wird vom Tourismus-Verband Baden-Württemberg e. V. vergeben. Über die Auswahl der Preisträger entscheidet eine Jury, der neben Vertreterinnen und Vertretern des Tourismus-Verbands Baden-Württemberg (TVBW) und der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) auch Fachleute aus dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Baden-Württemberg, der baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern (IHK) und der touristischen Hochschulen im Land angehören.

Wer kann sich für den Preis bewerben?

Der Innovationspreis Tourismus richtet sich an Betriebe, Leistungsträger und touristische Organisationen in Baden-Württemberg. Die Bewerbung erfolgt digital im Tourismusnetzwerk Baden-Württemberg.

Die Bewerbungsphase ist bereits abgeschlossen. Es werden keine Bewerbungen mehr angenommen.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Alle Schritte im Überblick:

Bewerbungen sind über das Tourismusnetzwerk Baden-Württemberg bis 31. Juli 2023 möglich.

Eine Fachjury sichtet die Bewerbungen im Herbst 2023 und wählt die Nominierten für den Innovationspreis Tourismus aus.

Bis zu drei Projekte werden für den Innovationspreis Tourismus nominiert. Alle nominierten Projekte erhalten im Anschluss ein professionelles Fotoshooting. Die entstanden Fotos dienen zur Kommunikation des Preises und stehen den Nominierten auch zur eigenen Nutzung zur Verfügung.

Bei der Preisverleihung im Rahmen der CMT 2024 in Stuttgart wird das Geheimnis gelüftet: Wer gewinnt den Innovationspreis Tourismus 2024?

Teilen über: