Menü

Strategie & Grundlagen

Baden-Württemberg ist nicht nur im Inland eines der beliebtesten Reiseziele, auch die Zahlen ausländischer Gäste können sich sehen lassen. Die internationale Vermarktung des Urlaubslandes Baden-Württemberg – The Sunny Side of Germany – ist daher schon lange eine der Kernaufgaben der TMBW. Die wichtigsten Märkte werden kontinuierlich beobachtet und neu bewertet. Auf dieser Grundlage werden Schwerpunktmärkte definiert und Marketingbudgets eingesetzt.

 

Verteilung der Marktanteile 2021


Basis: Gesamtübernachtungen BW 2021 (35,6Mio.)

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Mit knapp 4,7 Millionen (Mio.) internationalen Übernachtungen (13,4 Prozent aller Übernachtungen) im Jahr 2021 ist das Ausland ein wichtiger Wachstumsmotor für den Tourismus in Baden-Württemberg.

Mit den beiden TOP-Quellmärkten Schweiz und Niederlande liegt Baden-Württemberg  im deutschlandweiten Trend. Nach Bayern (6,8 Mio. Übernachtungen ausländischer Gäste) nimmt Baden-Württemberg 2021 einen sehr guten zweiten Platz (4,7 Mio.) im Incoming ein. Auf Platz drei folgt Berlin (4,1 Mio.).

 

Entwicklung der Auslandübernachtungen 2000 – 2021

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

In fast allen wichtigen Quellmärkten sind die Gästezahlen seit 2009 bis ins Jahr 2019 deutlich angestiegen. In den letzten zwei Jahren musste aber auch Baden-Württemberg Einbußen hinnehmen. Aus der ohnehin seit langem auf Platz 1 stehenden Schweiz konnte das Bundesland 2021 knapp 1,06 Millionen Übernachtungen verzeichnen. Damit wurden fast doppelt so viele Gästeübernachtungen generiert wie aus dem zweitstärksten Quellmarkt, den Niederlanden (628.483). Im Ranking der übernachtungsstärksten Länder folgen Frankreich, Polen, die USA und Österreich unter den TOP 6. Dahinter etablieren sich im guten Mittelfeld langjährig bearbeitete Quellmärkte wie Italien, Spanien und Belgien.

Laut Deutscher Zentrale für Tourismus (DZT) sind deutsche Metropolen gefragt; Deutschland ist das Kultur- und Städtereiseziel Nummer 1 der europäischen Gäste. Shopping, der Besuch von Museen und Veranstaltungen und hochwertige Gastronomie sind wichtige Faktoren. Gleichzeitig kommen Gäste aus dem Ausland auch, um die Natur zu genießen. Im letzten Jahr konnte Deutschland Platz 2 als Naturreiseziel bei den weltweiten Reisen aus Europa einnehmen.

Baden-Württemberg punktet in zweierlei Hinsicht: mit Naturlandschaften wie dem Schwarzwald, der Schwäbischen Alb oder dem Bodensee, aber auch mit kulturell herausragenden Städten wie Heidelberg, Stuttgart oder Baden-Baden.

 

Das Auslandsmarketing der TMBW

Aufgrund der enormen Bedeutung internationaler Gäste ist das Auslandsmarketing ein fester Bestandteil des Landes Baden-Württemberg und der strategischen Marketingkonzeption der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg. Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad des Bundeslandes im Ausland zu steigern und in der Folge die touristische Nachfrage zu erhöhen. Kurz gesagt: Der internationale Gast soll für Baden-Württemberg begeistert werden! Um das zu erreichen, werden ausgewählte internationale Quellmärkte zielgerichtet bearbeitet.

Mittels Daten des Statistischen Landesamtes, ausführlichen Marktberichten der DZT, Statistiken aus den Ländern, Experteninterviews mit Repräsentantinnen und Repräsentanten sowie Agenturen und einer Online-Umfrage unter touristischen Fachkräften aus Baden-Württemberg im Juni 2018 wurde die bisherige Marktauswahl neu priorisiert. Die TMBW konzentriert sich dabei auf die erfolgsversprechenden Quellmärkte und teilt sie in Primär- und Sekundärmärkte ein.

 

Aufgrund der Coronakrise hat sich die TMBW im Jahr 2020 auf die europäischen Anrainerstaaten konzentriert. Dieser Fokus wurde auch in 2021 beibehalten. Schwerpunkte liegen daher aktuell auf der Marktbearbeitung der Märkte Schweiz, Österreich, Frankreich und BeNeLux. Die wichtigsten Überseemärkte USA und China werden reduziert bearbeitet.

Das Themenmarketing fasst die Kernkompetenzen der Destination Baden-Württemberg in vier Säulen zusammen: Kultur, Genuss, Natur und Wohlsein. Im Auslandsmarketing werden den Ländern nach markt- und zielgruppenspezifischen Besonderheiten bestimmte Kernthemen für die Kommunikation zugewiesen. Die TMBW bündelt Synergien und setzt sich dafür ein, dass Baden-Württemberg als Gesamtdestination ins Ausland transportiert wird.

 

Beteiligungsmöglichkeiten im Auslandsmarketing der TMBW

Gerade kleinere Unternehmen stehen oft vor der Herausforderung, verschiedene Quellmärkte bearbeiten zu wollen, jedoch fehlen hierfür oft die nötigen Ressourcen. Sinnvoll gewählte Kooperationen können Abhilfe schaffen. Sie bündeln Synergien sowohl im finanziellen als auch im personellen Bereich, verhelfen zu einem gemeinsamen, stärkeren Auftritt und erleichtern Handlungsspielräume gegenüber globaler Trends und Herausforderungen. Auch die TMBW bearbeitet die internationalen Quellmärkte nicht alleine, sondern wird durch Repräsentantinnen und Repräsentanten sowie Agenturen mit Fachwissen und Sprachkompetenz in den jeweiligen Ländern unterstützt.

Durch spezielle, an den jeweiligen Quellmarkt angepasste Kooperationsmaßnahmen will die TMBW Sie als Tourismusschaffende in Ihrem Auslandsmarketing aktiv unterstützen. Dazu zählen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, strategische Marketingkooperationen mit Stakeholdern der internationalen Reisebranche, Online-Marketing- Maßnahmen, aber auch die Teilnahme an Messen und Roadshows.

So gibt es in den Märkten zusätzlich zu dem Basis-Paket auch oftmals ein „Basis-Paket light“ für Neulinge sowie ein Premium-Paket (ab 10.000 €, gezielter Marketingplan wird in Absprache erstellt). Bestandteil der Kooperationsangebote sind von der TMBW selbst organisierte Maßnahmen und Veranstaltungen, aber auch gemeinsam mit der DZT umgesetzte Aktionen. Als Mitglied kooperiert die TMBW mit der DZT in verschiedenen Bereichen wie Themenjahren, Marketingkooperationen oder Events.

Detaillierte Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten im Auslandsmarketing der TMBW finden Sie hier.

Kommen Sie bei Fragen zu den Auslandsmärkten gerne auf uns zu. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Marktbearbeitung!

 

Natalie Dietl
Teamleitung Ausland /Auslandsmarketing USA / CN

Mail: n.dietl@tourismus-bw.de
Telefon: +49 711 23858 26
Mobil: +49 176 17717117

 

Anna Wagner
Auslandsmarketing CH / AT

Mail: a.wagner@tourismus-bw.de
Tel.: +49 711 238 58 68
Mobil: +49 176 17717106

 

Franziska Taxis
Auslandsmarketing BeNeLux/FR

Mail: f.taxis@tourismus-bw.de
Telefon: +49 711 23858 10
Mobil: +49 176 17717111

Teilen über: