Menü

TMBW-Tourismustag 2024

“Qualitätstourismus im Süden: Wohin geht die Reise?”

Einladung zum TMBW-Tourismustag am 4. Juli 2024 im neuen Heidelberg Congress Center

Qualitätstourismus ist gerade in aller Munde. Qualitative Weiterentwicklung ist in vielen Destinationen längst wichtiger als quantitatives Wachstum. Das bedeutet auch eine Abkehr vom alleinigen Blick auf Ankunfts- und Übernachtungszahlen. Darüber waren sich die Teilnehmenden des TMBW-Tourismustags 2023 einig. Fest steht: Ohne Qualität gibt es keine Zukunft im Tourismus.  

Doch was versteht man eigentlich unter Qualitätstourismus? Wie hat sich der Begriff in den letzten Jahren gewandelt? Wie können wir Qualität künftig messen? Und wohin soll die Reise speziell für das Urlaubsland Baden-Württemberg gehen? 

Neben Impulsen aus der Forschung und der touristischen Praxis erwartet die Teilnehmenden des TMBW-Tourismustags eine interaktive Diskussion zu diesen Fragen. 

Das detaillierte Programm zum TMBW-Tourismustag 2024 sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf dieser Seite.

Harald Pechlaner
10:00 – 11:30 Uhr Check-in
11:30 Uhr Begrüßung durch TMBW-Geschäftsführer Andreas Braun und Moderatorin Catharina Fischer (Realizing Progress)
11:35 – 11:50 Uhr Auftaktgespräch mit Staatssekretär Dr. Patrick Rapp & Andreas Braun
11:50 – 12:10 Uhr Impulsvortrag
“Qualität ist die Schwester der Strategie: Von der Kunst, in Zukünften zu denken”
Prof. Dr. Harald Pechlaner (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)
12:10 – 12:50 Uhr Talkrunde 1
“Qualitätstourismus als strategische Aufgabe für Destinationen”
mit Prof. Dr. Harald Pechlaner, Ute Stegmann (Deutsche Bodensee Tourismus), Inka Rehan (visitBerlin) und Andreas Braun
13:00 – 14:30 Uhr Mittagspause mit Spezialitäten aus dem Süden
14:30 – 16:00 Uhr Talkrunde 2
“Was erwarten die einzelnen Akteure von Qualitätstourismus?”
mit Staatssekretär Dr. Patrick Rapp, Anna Wiesler (Seehotel Wiesler, Titisee), Mathias Schiemer (Heidelberg Marketing GmbH) und Andreas Braun
ab 16:00 Uhr Ausklang auf der Dachterrasse

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit einer vorherigen verbindlichen Anmeldung möglich. Beachten Sie dabei bitte, dass wir in der Vergangenheit einige Ausfälle aufgrund von sogenannten „No-Shows“ (Nichterscheinen der Teilnehmenden trotz Anmeldung oder sehr kurzfristige Absagen) verzeichnen mussten. Da wir die Veranstaltung so nachhaltig und ressourcenschonend wie möglich durchführen möchten, bitten wir Sie daher, uns rechtzeitig – spätestens bis 10. Juni 2024 – zu kontaktieren, sofern Sie Ihre Teilnahme wieder stornieren möchten. Sie können auch gerne eine Vertretung schicken. Kurzfristige Absagen bzw. No-Shows werden nach dieser Deadline mit einer Gebühr von 29,90 EUR berechnet.

Nach Ihrer persönlichen Anmeldung erhalten Sie in diesem Jahr einen QR-Code per E-Mail zugesandt (neu!). Dieser ist Ihr Ticket zum TMBW-Tourismustag 2024 und wird beim Check-in am Einlass gescannt. 

Der TMBW-Tourismustag ist zu Gast im neu eröffneten Heidelberg Congress Center (HCC). Nach vier Jahren Bauzeit und Investitionen in Höhe von rund 110 Millionen Euro hat die Universitätsstadt Heidelberg in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof seit diesem Frühjahr eines der modernsten Kongresszentren im Land. Es überzeugt neben markanter Architektur, nachhaltiger Bauweise und einem flexiblem Raumkonzept auf drei Ebenen auch mit neuester Kommunikationstechnik.

Veranstaltungsticket

Bequem mit dem Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn anreisen:
Weitere Informationen zum Veranstaltungsticket finden Sie hier.

Hotelkontigent

Falls Sie bereits am Vortag anreisen möchten, haben wir für Sie ein kleines Hotelkontingent im InterCity Hotel, in unmittelbarer Nähe zum Kongresszentrum, reserviert. Dieses kann bis zum 03.06.2024 gebucht werden.

Bei Fragen und Anmerkungen zum Tourismustag 2024 wenden Sie sich gerne an:

Inga Gorr
i.gorr@tourismus-bw.de
+49 711 238 58 67

1. Verantwortliche: 

Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, GF Andreas Braun, 
Esslinger Straße 8, 70182 Stuttgart 
Telefon +49 711 238580, E-Mail info@tourismus-bw.de  

2. Datenschutzbeauftragter: 

Achim Barth, Theodor-Veiel-Straße 94, 70374 Stuttgart 
Telefon +49 711 52852213, E-Mail datenschutzbeauftragter@tourismus-bw.de  

3. Aufnahmen // Zweck und Verwendung // Weitergabe an Dritte // Rechtsgrundlage: 

(1) Es werden Fotoaufnahmen von Ereignissen und Szenen unserer Veranstaltung, auf denen Sie möglicherweise erkennbar abgebildet werden, am 15. September gemacht. 

(2) Diese Aufnahmen verwenden wir für unsere Öffentlichkeitsarbeit und als Rückblick zu unserer Veranstaltung. Die Aufnahmen werden wir in Pressemitteilungen und Printmedien, online auf unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen nutzen. Darüber hinaus nutzen wir ein ausgewähltes Bild zur Bewerbung unserer nächsten Veranstaltung sowie für unsere interne Dokumentation.  

(3) Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Öffentlichkeitsarbeit zu unserer Veranstaltung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO.  

(4) Die Aufnahmen werden für die Dauer der Kommunikationsmaßnahmen von uns genutzt und in einem Bildarchiv abgelegt. Unsere Bilddatenbank wird regelmäßig gepflegt und Aufnahmen, die nicht mehr benötigt werden, gelöscht.  

(5) Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ausschließlich zu Zwecken unserer Öffentlichkeitsarbeit und wird zu diesem Zweck z. B. an Presseunternehmen, Verlage, Ministerien und unsere Kooperationspartner weitergegeben. 

4. Ihre Rechte als Betroffene:

Hiermit informieren wir Sie über Ihre gesetzlichen Rechte. Sie können gemäß  

– Art. 21 EU-DSGVO Widerspruch einlegen; 
– Art. 15 EU-DSGVO Auskunft verlangen.
– Art. 16 EU-DSGVO Berichtigung oder Vervollständigung verlangen; 
– Art. 17 EU-DSGVO Löschung verlangen; 
– Art. 18 EU-DSGVO Einschränkung der Verarbeitung verlangen; 
– Art. 20 EU-DSGVO Übermittlung verlangen; 
– Art. 77 EU-DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.  

Weitere Informationen zu Ihrem Datenschutz finden Sie hier

Teilen über: