Menü

Besuchermanagement mit mein.toubiz – Freizeitampel Baden-Württemberg

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Die Freizeitampel Baden-Württemberg ist ein landesweites Instrument zur digitalen Besucherlenkung und soll Gäste und Tagesreisende zur aktuellen und prognostizierten Auslastung an ihrem Ausflugsziel in Baden-Württemberg informieren.

Neben dem Besucheraufkommen informiert die Freizeitampel über Zugangsvoraussetzungen (3G-Regel, Kontaktnachverfolgung und Onlinetickets), die 7-Tages-Inzidenz und die damit verbundenen gültigen Verordnungen sowie über Parkmöglichkeiten und die Mobilität mit dem ÖPNV am Reiseziel.

Technische Grundlage für die Freizeitampel ist das Landessystem mein.toubiz. Regionen, Marketinggemeinschaften, Orte und Anbieter können ihre Informationen zu Ausflugszielen, Touren, Gastgebern, Veranstaltungen etc. pflegen. Die vorhandenen Grundeinträge werden um die „Auslastungs-Daten“ ergänzt.

Bei den Prognosedaten setzt die Freizeitampel voll auf das Wissen der Expertinnen und Experten vor Ort. Die Mitarbeitenden in einer Touristinformation/ bei einem Anbieter können die Prognosen zum Besucheraufkommen zentral erfassen. Sie wissen, dass bspw. samstagmorgens noch ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen, am Vormittag wird es eng, und um die Mittagszeit kann eine Anreise nicht mehr empfohlen werden. Diese Basisdaten bilden die Grundlage für die Prognose und sind langfristig gültig. Besondere Zeiten wie Feiertage oder Schulferien können berücksichtigt und gepflegt werden.

Zusätzlich zu den manuell erfassten Informationen zum Besucheraufkommen ermöglicht es eine Kooperation mit der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg, Live-Daten zum ÖPNV-Angebot am Ausflugsziel auszuspielen. Offene Daten zu Haltestellen und Aushangfahrplänen werden per Schnittstelle importiert und bieten dem Gast einen zusätzlichen Mehrwert. Neben den ÖPNV-Daten werden Daten zur Liveauslastung von Parkplätzen via Schnittstelle integriert.

Die Freizeitampel Baden-Württemberg zeichnet sich dadurch aus, dass sie für das Besuchermanagement auf Live- und Prognosedaten zugreift und damit einen Unterschied zu denjenigen Systemen macht, die lediglich die aktuellen Livedaten zum Besucheraufkommen erfassen oder ihre Erfahrungswerte aus der Vergangenheit ziehen. Somit ermöglicht sie eine wirkliche Besucherlenkung bereits in der Planungsphase der Customer Journey, da sie dem Gast einen Blick in die Zukunft gestattet.

Die Freizeitampel steht allen Tourismusschaffenden zur Verfügung. Die Logins zur Datenbank sind kostenfrei. Die Pflege der Auslastungsdaten kann sowohl zentral in den Touristinformationen erfolgen, diese haben auch die Möglichkeit, Logins an ihre Gastgeber und Leistungsträger zu vergeben. Die Erfassung der Daten für die Ampel kann auf mehrere Schultern verteilt werden, entsprechend verringert sich der Aufwand für die Einzelnen.

Neben der Freizeitampel werden die relevanten Auskünfte zum Besucheraufkommen automatisch auf den Seiten der TMBW, der Regionen und Orte ausgespielt. Leistungsträger können ihre Daten per Widget auf die eigene Seite integrieren. So ist sichergestellt, dass der Gast an jedem Kontaktpunkt die Möglichkeit hat, sich zu informieren

Stand: 12. Oktober 2021, Änderungen und Aktualisierungen vorbehalten
Autorin: Susanne Bleibel

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login