Aktuelle Tourismusentwicklung Baden-Württemberg

11. Januar 2019

Die amtliche Statistik erfasste von Januar bis November 2018 für Baden-Württemberg fast 21 Millionen Gästeankünfte und 51,3 Millionen Übernachtungen. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von +3,9 Prozent bei den Ankünften und von +3,6 Prozent bei den Übernachtungen. Eine überdurchschnittliche Entwicklung bei den Ankünften und Übernachtungen verzeichnen das Nördliche Baden-Württemberg, die Schwäbische Alb, das Württembergische Allgäu-Oberschwaben sowie der Hegau.

Das Wachstum bei den Auslandquellmärkten liegt bei +4,3 Prozent (Ankünfte) und +4,2 Prozent (Übernachtungen). Die Gästeankünfte aus dem Inland verzeichnen ein Wachstum von +3,7 Prozent bei den Ankünften und +3,4 Prozent bei den Übernachtungen.

Die Übersicht der aktuellen Ergebnisse finden Sie unter:

https://bw.tourismusnetzwerk.info/inhalte/marktforschungstatistik/statistiken/

Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, vorläufige Ergebnisse


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login