Bodensee auf Kursrichtung zur Ganzjahresdestination

1. April 2019
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Viertes Rekordjahr in Folge am Bodensee. Sowohl die Gästeankünfte als auch die Übernachtungen in der internationalen Bodenseeregion stiegen im Jahr 2018 um rund 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Von Januar bis Dezember 2018 ist die Zahl der Übernachtungen um 5 Prozent auf 12,9 Mio. gestiegen, während sich die Ankünfte um 4,6 Prozent auf 4,6 Mio. erhöht haben. Nahezu alle Monate liegen dabei über dem Niveau des Vorjahres. Besonders deutlich ist das prozentuale Wachstum von Januar bis März sowie von September bis Dezember. Dies unterstreicht, dass die internationale Bodenseeregion mehr und mehr als Ganzjahresdestination wahrgenommen wird. Die Internationalisierung der Region soll – durch zusätzliche Reisezeiten und Reisemotive internationaler Gäste – dazu beitragen, das angestrebte Ziel der Saisonverlängerung zu erreichen. Ansporn und Aufgabe des Internationalen Bodensee Tourismus und der angeschlossenen Destinationen ist es deshalb, das Auslandsmarketing weiter zu intensivieren!

Zur Pressemitteilung ” Viertes Rekordjahr in Folge und neue Reiseideen für 2019″ »


Autor(in): Markus Boehm
IBT GmbH
E-Mail: boehm@bodensee.eu
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login