Menü

Aktuelle Tourismusentwicklung in BW

19. Januar 2021
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

Die aktuellen Zahlen der amtlichen Statistik weisen für den Zeitraum Januar bis November 2020 ein Minus bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 46,1 Prozent aus. Die Übernachtungen liegen bei minus 37,8 Prozent. Insgesamt entspricht das einem Volumen von knapp 11,7 Mio. Ankünften und rund 33,3 Mio. Übernachtungen.

Im November liegt, bedingt durch den Lockdown, der Rückgang bei den Ankünften bei minus 82,1 Prozent, bei den Übernachtungen sind es minus 67,0 Prozent.

Die Inlandsübernachtungen verbuchten bis einschließlich November ein Minus von 32,4 Prozent. Bei den Übernachtungen aus dem Ausland beträgt das Minus im selben Zeitraum 57,9 Prozent.

Um rund die Hälfte gingen die Übernachtungen bislang bei den für Baden-Württemberg wichtigsten europäischen Quellmärkten zurück. Bei den Übersee-Märkten sind China (-90,6% bei den Übernachtungen) und Israel (-95,2% bei den Übernachtungen) am stärksten betroffen.

Quelle: Stat. Landesamt Baden-Württemberg, vorläufige Ergebnisse

Die Übersicht der aktuellen Ergebnisse finden Sie unter:

https://bw.tourismusnetzwerk.info/inhalte/marktforschungstatistik/statistiken/


Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Wissensmanagement / Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login