Menü

bwegtPlus-Partner werden und nachhaltige Anreise belohnen

Wer Baden-Württemberg nachhaltig mit Bus und Bahn bereist, trägt zum Klimaschutz bei und bewahrt die Natur. Deshalb motiviert bwegt, die Dachmarke für den öffentlichen Nahverkehr in Baden-Württemberg, gemeinsam mit starken Partnern die Reisenden zur klimaschonenden Anfahrt und belohnt diese.

 

Was ist bwegtPlus?

Das Anfang 2022 gestartete Vorteilsprogramm nennt sich bwegtPlus. Das Prinzip ist ganz einfach: Durch die Vorlage eines tagesaktuellen bwtarif-Tickets erhalten Reisende bei Partnern gewisse Vorteile wie zum Beispiel einen Eintrittsrabatt und werden so für ihre nachhaltige Anreise belohnt. Wie genau diese Anreize aussehen, darf jeder Partner in Abstimmung mit bwegt selbst entscheiden.

 

Vorteile für Partner

Durch ihre Teilnahme an der Aktion bwegtPlus setzen alle Partner gemeinsam ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Sie kommen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nach und geben ein klares Bekenntnis zur umweltfreundlichen Anreise ab. Das landesweite Netzwerk umfasst immer mehr Partner – von Museen und Ausstellungen, Einzelhandel, Tourismus und Gastronomie über Ausflugsziele bis hin zu Institutionen und Veranstaltungen.

Als Partner profitieren Sie auch auf zwei weitere Arten: Zum einen reduziert die Anreise mit dem öffentlichen Regional- und Nahverkehr möglichen Parkplatzmangel, zum anderen werden Sie in die umfassende bwegtPlus-Kommunikation und Bewerbung aufgenommen.

 

Partner werden

Sie möchten Partner werden oder weitere Informationen zu bwegtPlus erhalten?

Hier finden Sie das Anschreiben, bwegtPlus-Konzept und das Rücksendeformular zum Download.

Wenden Sie sich gerne per E-Mail an bwegtplus@vud.com, um weitere Informationen einzuholen oder sich zu anzumelden.



Autor(in): Thomas Beyrer
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Projektmanager Natur & Wohlsein
E-Mail: t.beyrer@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-14


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel