Menü

Incoming-Tourismus: Rückblick und aktueller Ausblick

Laut dem Travel Industry Expert Panel der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) erholt sich der deutsche Incoming-Tourismus 2022. Das Volumen der Übernachtungen aus dem Ausland erreichte im dritten Quartal circa 85 Prozent des Niveaus vor der Krise.

Laut einer aktuellen Studie der European Travel Commission (ETC) planen 70 Prozent der Reisenden aus Europa in den nächsten sechs Monaten zu verreisen, das sind vier Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch bleiben es für die Branche herausfordernde Zeiten. So erwartet die Reisewirtschaft für das kommende Jahr steigende Angebotspreise aufgrund der Inflation und den hohen Energiekosten.

Auch aktuelle Entwicklungen beim Thema Nachhaltigkeit wurden untersucht.

Link zur Pressemitteilung und den Ergebnissen 

Diese und weitere Ergebnisse sowie Einordnungen und Ableitungen der Studien finden Sie hier im Tourismusnetzwerk

Quelle: Pressemitteilung der Deutschen Zentrale für Tourismus



Autor(in): Verena Albrecht
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Wissensmanagement / Marktforschung
E-Mail: v.albrecht@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-51


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel