Menü

Clever mobil in Baden-Württemberg

6. August 2020
Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2) finden Sie hier.

In diesen Zeiten erhält individuelle Mobilität eine besondere Bedeutung. Gleichzeitig steigen die Ansprüche an diese: sie soll klimaschonend und zugleich günstig sein. Dass beides gemeinsam möglich ist, zeigt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg mit der Kommunikationslinie „clever mobil“. Die NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH unterstützt das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg dabei, das Land zur Pionierregion für nachhaltige Mobilität zu machen.

Mit dem Informationspaket auf www.radkultur-bw.de/clevermobil geben wir Ihnen und Ihren Mitgliedern sowie den jeweiligen Mitarbeitenden Empfehlungen, wie das eigene Mobilitätsverhalten nachhaltiger und zugleich kostengünstiger gestaltet werden kann.Verwenden Sie das Informationsmaterial, die Grafiken und die Textbausteine gerne für Ihre Kommunikationskanäle – ob Newsletter, Intranet, Website oder Printpublikation.

Zahlen und Tipps zum Thema sind in einem Faktenpapier und in einem redaktionellen Artikel aufbereitet. Die Merkbilder und Textvorschläge für die Social-Media-Kanäle greifen einzelne Fakten heraus und enthalten prägnante Handlungsempfehlungen. Die Infografik zeigt anhand verschiedener Szenarien, dass bereits kleine Veränderungen im Mobilitätsverhalten deutliche Verbesserungen bei Kosten und CO2-Ausstoß mit sich bringen.

Neben Umweltauswirkungen und Kosten richtet die Kommunikationslinie den Blick vor allem auf die clevere Kombination verschiedener Verkehrsmittel. Ob mit Bus und Bahn, mit Sharing-Angeboten oder mit dem Auto und einem angepassten Fahrverhalten: Möglichkeiten, klimaschonend unterwegs zu sein und gleichzeitig Geld zu sparen, gibt es viele. Besonders nachhaltig ist es, das eigene Mobilitätsverhalten grundsätzlich zu hinterfragen und unnötige Wege zu reduzieren. Viele Strecken sind einfach und schnell mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen.

Wer die Empfehlungen beherzigt und Verkehrsmittel clever kombiniert, kann die jährlichen Kosten sowie den CO2-Ausstoß nahezu halbieren (siehe Infografik). Wer das Mobilitätsverhalten grundsätzlich hinterfragt und weitere Anpassungen vornimmt, vermeidet im Beispiel-Szenario sogar rund 2,5 Tonnen CO2 und spart rund 3.000 Euro.

Alle Inhalte finden Sie unter www.radkultur-bw.de/clevermobil.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Sandra Holte unter sandra.holte@nvbw.de bzw. 0711 23991-118 zur Verfügung.

Bei technischen Rückfragen zu den Dateien wenden Sie sich bitte an clevermobil@radkultur-bw.de.

 


Autor(in): Felix Rhein
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Themenmanager Natur, Wohlsein & Barrierefrei
E-Mail: f.rhein@tourismus-bw.de
Telefon: +49 (0)711 / 23858-14
Kategorien: Baden-Württemberg · Nachhaltigkeit · Rad
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login